AKTUELL LEHRGÄNGE TERMINE KOSTEN HOME AZUBIS WIR ÜBER UNS MEDIEN KONTAKT

 

AKTUELL

LEHRGÄNGE

TERMINE

KOSTEN

HOME

AZUBIS

ÜBER UNS

MEDIEN

KONTAKT




     

Aktuelles
Lehrgänge und Bildungsangebot
Lehrgangstermine
Lehrgangskosten
Kontakt
DATENSCHUTZ

Die Bildungsstätte ist nach ISO 9001:2000 und DIN EN ISO 14001:2005 UM/QM zertifiziert

SITEMAP

home
Aktuelles
Lehrgänge und Bildungsangebot
Termine - Listenansicht
Termine - Kalenderansicht
Lehrgangskosten
Azubis
Wir über uns
Bildergalerie
Vorstand
Mitglieder
Zertifizierung
Medien
Kontakt
Impressum
DATENSCHUTZ

Redaktion

alphabetische Lehrgangs-Auflistung (ALLE):
    Asbest - Lehrgang nach TRGS 519 Anlage 4cTermine: 12.-13. November 2019 / 07.-08.September 2020
    Befähigte Person / Sachkundiger für Leitern und Tritte17.06.2020
    Befähigte Person für Brandschutztüren und –Tore
    Befähigte Person für die Erarbeitung und Prüfung von Flucht-, Rettungs- und Feuerwehrplänen
    Befähigte Person für die Überprüfung von BrandschutzklappenTermin: 24.06.2020
    Befähigte Person für die Überprüfung von Rauch und Wärmeabzugsanlagen
    Brandschutzbeauftragter mit TÜV Rheinland geprüfter QualifikationLehrgangsbeginn: 14.01.2020
    Brandschutzhelfer und Räumungshelfer (gemäß § 10 Arbeitsschutzgesetz u. ASR A 2.2)
    Brandschutztechniker (ZIV) mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikationneuer Lehrgang ab 14.04.2020
    Elektrofachkraft für festgelegte TätigkeitenTermin:
    Energieausweise für Wohngebäude - Rechtssicheres Ausstellen und StichprobenkontrollenTermine: 12.03.2020 / 28.09.2020
    Energieeffizienz - Expertenliste „Energieberatung – Basic“ Modul 1
    Energieeffizienz - Expertenliste "Energieberatung - Gebäudehülle" Modul 2
    Energieeffizienz - Expertenliste "Energieeffizienzhaus - Luftdurchlässigkeitsmessung" Modul 2.1
    Energieeffizienz - Expertenliste „Energieberatung Nachweisführung in der Praxis“ Modul 1.1
    Fachkraft für Feststellanlagen (nach DIN 14677)
    Fachkundiger für die Erarbeitung und Prüfung der Brandschutzordnung (nach DIN 14096)
    Gebäudeenergieberater des Handwerks
    Hygieneschulung Kategorie A nach VDI 6022Melden Sie sich für die Warteliste an
    Jahresschulungen
    Lüftungskonzept (Fachkraft für Lüftungstechnik HWK-Modul 1)Termin: 01.-02.04.2020
    Meistervorbereitungslehrgang Teil I und IIMelden Sie sich für die Warteliste an!
    Messung an Feuerungsanlagen für feste Brennstoffe Modul Einzelraumfeuerstätten.25.-26.11.2019 / 16.-17.12.2019 / 18.-19.05.2020
    Messung hinter StaubabscheidernTermine: 14.11.2019 + 30.01.2020
    Messungen an Feuerungsanlagen für feste Brennstoffe - Modul ZentralfeuerungenTermine: 31.01.2020 / 15.06.2020
    Modul 1: Vertragsrecht für freie Schornsteinfegerleistungen und Werkverträge
    Modul 2: Öffentliche Ausschreibungen und Wettbewerbsrecht für Schornsteinfeger
    Q – geprüfte Fachkraft für Rauchwarnmelder nach DIN 14676Termine: 03.12.2019 / 29.06.2020 / 15.12.2020
    Rezertifizierungslehrgang Brandschutztechniker/ Brandschutzbeauftragte "Forum 18"Termin: 21./22.11.2019
    Sachkundiger für Brandabschottungen
    Sachverständiger Schimmelpilz
    Thermografie
    TRGI - Aktuell 11.12.2019 / 12.05.2020
    Update - Hygieneschulung Kategorie A nach VDI 6022

Asbest - Lehrgang nach TRGS 519 Anlage 4c
Termine: 12.-13. November 2019 / 07.-08.September 2020
Lehrgangs-INFOS
ZielgruppeSchornsteinfegermeister/innen
Schornsteinfegergesellen/innen
Auszubildende

InhalteWeiterbildung zum Erwerb der Sachkunde nach Nr. 2.7 und gemäß Anlage 4c der TRGS 519 für Asbest Abbruch-, Sanierung- und Instandhaltungsarbeiten (2 Tageslehrgang)
Durchführung von Asbest-ASI-Arbeiten an Asbestzement und Arbeiten geringen Umfangs an schwach gebundenen sonstigen Asbestprodukten

• Eigenschaften und Gesundheitsgefahren
• Verwendung von Asbest
• Vorschriften und Regelung für Tätigkeiten mit Asbest
• Personelle Anforderungen
• Sicherheitstechnische Maßnahmen
• Praxisübung: Persönliche Schutzausrüstung, Absperrung und Arbeitsverfahren
• Abfallbehandlung

Der Lehrgang befähigt nach einer Prüfung vor der Arbeitsschutzbehörde folgende Arbeiten im Bereich Asbest durchzuführen:
Asbest-ASI-Arbeiten an Asbestzement

• Umfangreiche Arbeiten
• Arbeiten geringer Exposition
• Arbeiten geringen Umfangs
Instandhaltungsarbeiten

An schwach gebundenen und sonstigen Asbestprodukten

• Arbeiten geringer Exposition
• Arbeiten geringen Umfangs

Sowie die Abfallbehandlung.

Dauer17 Unterrichtseinheiten (2Tage)
täglich von 08.15 Uhr – 17:00 Uhr

AbschlussPrüfung vor der Arbeitsschutzbehörde (Landesdirektion Sachsen)
Teilnahmebescheinigung

regulärer PreisMitgliederpreis
400 €280 €
inkl. umfangreicher Lehrgangsunterlagen und 60 € Prüfungsgebühr
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
13,80 €
22,00 €
5,00 €
20,70 €


Befähigte Person / Sachkundiger für Leitern und Tritte
17.06.2020
Lehrgangs-INFOS
ZielgruppeSchornsteinfegermeister/innen
Schornsteinfegergesellen/innen

InhalteDieses Seminar vermittelt Ihnen umfangreiche Kenntnisse über Einsatz, Sicherheitseinrichtungen und Prüfung der verschiedenen Leitertypen. Sie lernen, wie Sie als Befähigte Person Leitern und Tritte professionell und effizient prüfen und beurteilen.

• Unfallbeispiele, Eingriff smöglichkeiten der Befähigten Person
• Rechtsgrundlagen für Befähigte Personen bzw. Sachkundige (BetrSichV, TRBS 2121 Teil 2, BGV D36, DGUV Information 208-016 (ehem. BGI 694), autonomes Arbeitsschutzrecht)
• Befähigte Person: Aufgaben, Rechte und Pfl ichten, Haft ung
• Übersicht über Leitern und Tritte nach DIN-Normen, Anforderungen und Einsatzmöglichkeiten
• Konstruktion, Kennzeichnung und Sicherheitsanforderungen
• Benutzung, Überwachung und Wartung
• Einweisung in die Prüfung von Leitern und Tritten

Dauer8 Unterrichtseinheiten

AbschlussMit bestandener Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat der TÜV Akademie GmbH Thüringen

regulärer PreisMitgliederpreis
400,- €280,- €
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
13,80 €
22,00 €
5,00 €
20,70 €


Befähigte Person für Brandschutztüren und –Tore
Lehrgangs-INFOS
ZielgruppeBrandschutztechniker (ZIV/TÜV) , Brandschutzbeauftragte,
Schornsteinfegermeister / innen Schornsteinfegergesellen / innen ,
Personen, die für den sicheren Zustand von Brandschutztüren und -toren sowie Feststellanlagen verantwortlich sind

InhalteNeben einem Überblick über Feuer- und Rauchschutzabschlüsse im Allgemeinen, werden das aktuell geltende Regelwerk und die dazugehörigen Funktionsweisen vermittelt. Zusätzlich werden die Pflichten und Instandhaltungsmaßnahmen seitens der Bauherren, Betreiber und Arbeitgeber näher betrachtet. Das Gebot zur Trennung von freien und hoheitlichen Tätigkeiten steht am Nachmittag im Mittelpunkt. Wettbewerbsrechtliche Antworten zu Fragen rund um die Werbung von freien und hoheitlichen Tätigkeiten und den eigenen Internetauft ritt runden diesen Seminartag ab.

Dauer16 Unterrichtseinheiten

AbschlussZertifi kat der TÜV SÜD Akademie
Dieser Lehrgang erfolgt in Zusammenarbeit mit der TÜV SÜD AG.

Nach 5 Jahren ist eine Rezertizierung erforderlich.

regulärer PreisMitgliederpreis
Lehrgang „on demand“
Der Lehrgang wird auf Anfrage bei einer Mindestteilnehmerzahl durchgeführt. Der Preis ist abhängig von der Personenzahl.
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
13,80 €
22,00 €
5,00 €
20,70 €


Befähigte Person für die Erarbeitung und Prüfung von Flucht-, Rettungs- und Feuerwehrplänen
Lehrgangs-INFOS
ZielgruppeBrandschutztechniker (ZIV/TÜV)
Brandschutzbeauftragte

InhalteInhalte sind die kompetente Beurteilung, sowie die korrekte Erstellung von Feuerwehr-, Flucht und Rettungspläne.

Zudem werden alle Änderungen bei der Erstellung von Brandschutzordnungen nach DIN 14096:2014 und Hinweise für die Erstellung von Plänen in Schulen vermittelt.

Dauer8 Unterrichtseinheiten

AbschlussZertifikat der TÜV SÜD Akademie
Dieser Lehrgang erfolgt in Zusammenarbeit mit der TÜV SÜD AG.

regulärer PreisMitgliederpreis
Lehrgang „on demand“
Der Lehrgang wird auf Anfrage bei einer Mindestteilnehmerzahl durchgeführt. Der Preis ist abhängig von der Personenzahl.
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
13,80 €
22,00 €
5,00 €
20,70 €


Befähigte Person für die Überprüfung von Brandschutzklappen
Termin: 24.06.2020
Lehrgangs-INFOS
ZielgruppeBrandschutztechniker (ZIV/TÜV) , Brandschutzbeauftragte
Schornsteinfegermeister / innen, Schornsteinfegergesellen / innen

InhalteBrandschutzklappen spielen eine wichtige Rolle im Brandschutz: Im Brandfall unterbrechen sie den Lüftungskanal und verhindern so, dass sich Feuer und Rauch ausbreiten können. Damit sie im Ernstfall ihre Aufgabe sicher erfüllen, müssen Brandschutzklappen regelmäßig überprüft werden. Die Praxis zeigt, dass viele Brandschutzklappen nicht einsatzfähig sind, weil keine Wartung erfolgte. Nach Besuch dieses Seminars sind Sie in der Lage, die wiederkehrende Überprüfung der Brandschutzklappen in raumlufttechnischen Anlagen eigenständig und fachgerecht durchzuführen.

Inhalt:
- Gesetzliche Grundlagen
- Aufbau, Einbauvorschriften, Bestandteile und Prüfzeichen von Brandschutzklappen
- Verkleiden, Dämmen und Verpressen, Ausführung von Brandschotts
- Warten und Prüfen von Brandschutzklappen
- Praktische Unterweisungen an Brandschutzklappen
- Prüfung

Nutzen:
Sie erwerben die notwendige Sachkunde zur fachgerechten Überprüfung von Brandschutzklappen
Sie verhindern, dass sich Feuer und Rauch im Gebäude ausbreiten können
Die Anforderungen der Landesbauordnungen und der Lüftungsanlagen-Richtlinie sind Ihnen vertraut.

Prüfung:
Abschlussprüfung

Abschluss:
Mit bestandener Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat der TÜV Akademie GmbH Thüringen.

Dauer8 Unterrichtseinheiten

AbschlussZertifikat Akademie GmbH Thüringen
Dieser Lehrgang erfolgt in Zusammenarbeit mit der TÜV Akademie GmbH Thüringen.

regulärer PreisMitgliederpreis
450,- €315,- €
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
13,80 €
22,00 €
5,00 €
20,70 €


Befähigte Person für die Überprüfung von Rauch und Wärmeabzugsanlagen
Lehrgangs-INFOS
ZielgruppeBrandschutztechniker (ZIV/TÜV) , Brandschutzbeauft ragte
Schornsteinfegermeister / innen, Schornsteinfegergesellen / innen
Mitarbeiter, die in der Planung, Ausführung und Funktionsbeurteilung
von RWA-Anlagen tätig sind

InhalteDieses Seminar vermittelt Ihnen das Fachwissen, welches benötigt wird, um die wiederkehrenden Überprüfungen der RWA-Anlagen sicher und gesetzeskonform durchzuführen. Dazu informieren Brandschutzexperten über die betreffenden rechtlichen Auflagen und erweitern Ihr technisches Wissen zu Bau- und Ausführungsformen dieser Brandschutzanlagen. Für
einen Praxisbezug sorgt eine ausführliche Begehung.

Dauer16 Unterrichtseinheiten

AbschlussZertifikat der TÜV SÜD Akademie
Dieser Lehrgang erfolgt in Zusammenarbeit mit der TÜV SÜD AG.

regulärer PreisMitgliederpreis
Lehrgang „on demand“
Der Lehrgang wird auf Anfrage bei einer Mindestteilnehmerzahl durchgeführt. Der Preis ist abhängig von der Personenzahl.
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
13,80 €
22,00 €
5,00 €
20,70 €


Brandschutzbeauftragter mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation
Lehrgangsbeginn: 14.01.2020
Lehrgangs-INFOS
ZielgruppeSchornsteinfegermeister/innen
Schornsteinfegergesellen/innen

InhalteAls Brandschutzbeauftragter unterstützen und beraten Sie Arbeitgeber, Unternehmer oder Gebäudebetreiber in allen Fragen des Brandschutzes. Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrganges sind sie in der Lage, die vielfältigen Tätigkeiten eines Brandschutzbeauftragten auszuführen und beratend in allen fragen des vorbeugenden, abwehrenden und organisatorischen Brandschutzes tätig zu werden.

Inhalt:
- rechtliche Grundlagen
- Aufstellung und Aktualisierung von Brandschutzordnungen
- Überwachung und Instandhaltung brandschutztechnischer Einrichtungen sowie Anpassung an betriebliche und bauliche Veränderungen des Unternehmens
- Brandlehre
- Brand- und Explosionsgefahr
- Organisatorischer Brandschutz
- Baulicher Brandschutz
- Anlagetechnischer Brandschutz

Dauer64 Unterrichtseinheiten inkl. Prüfung

AbschlussBei Erfüllen der Zugangsvoraussetzungen und nach Bestehen der abschließenden Prüfung berechtigt diese Qualifikation den Teilnehmer, die Bezeichnung „Brandschutzbeauftragter (ZIV) mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation“ zu führen. Das Zertifikat können nur Schornsteinfeger erwerben, die ihre Tätigkeiten im Rahmen des zertifizierten QM-/UM-Systems des Schornsteinfegerhandwerks ausüben. Die Gültigkeit der Zertifizierung ist unbegrenzt.Zertifikat TÜV Rheinland

regulärer PreisMitgliederpreis
1360 €950 €
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
13,80 €
22,00 €
5,00 €
18,00 €


Brandschutzhelfer und Räumungshelfer (gemäß § 10 Arbeitsschutzgesetz u. ASR A 2.2)
Lehrgangs-INFOS
ZielgruppeSchornsteinfegermeister/innen
Schornsteinfegergesellen/innen
Auszubildende

InhalteIm Lehrgang zum Brandschutzhelfer werden die Kenntnisse aller relevanten Aspekte des vorbeugenden, abwehrenden und organisatorischen Brandschutzes nach dem Arbeitsschutzgesetz und der BGI/GUV-I 5182 vermittelt.


Neben einem Überblick über die aktuellen Rechtsvorschrift en sind dies die Grundlagen des betrieblichen Brandschutzes – vom baulichen Brandschutz über die Brandschutzaufklärung bis hin zum Umgang mit Feuerlöschern. Auch die Räumung eines Gebäudes und die zu erwartenden Gefahren werden thematisiert.

Brandschutzhelfer können nicht nur Brände mit den zur Verfügung stehenden Hilfsmitteln löschen, sie wissen auch, welche Maßnahmen bezüglich einer Räumung einzuleiten sind.

Dauer8 Unterrichtseinheiten

AbschlussZertifikat der TÜV SÜD Akademie
Dieser Lehrgang erfolgt in Zusammenarbeit mit der TÜV SÜD AG.

regulärer PreisMitgliederpreis
Lehrgang „on demand“
Der Lehrgang wird auf Anfrage bei einer Mindestteilnehmerzahl durchgeführt. Der Preis ist abhängig von der Personenzahl.
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
13,80 €
22,00 €
5,00 €
20,70 €


Brandschutztechniker (ZIV) mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation
neuer Lehrgang ab 14.04.2020
Lehrgangs-INFOS
ZielgruppeSchornsteinfegermeister/innen
Die Voraussetzung zur Teilnahme am Lehrgang ist der Nachweis der erfolgreichen Teilnahme am Lehrgang Brandschutzbeauftragter.

InhalteDas Schornsteinfegerhandwerk ist in vielen Bereichen in den Brandschutz eingebunden. Das
zeigt die Nennung von Aufgaben, wie sie im Schornsteinfeger-Handwerksgesetz aufgelistet sind. Im Zuge der Liberalisierung und Entbürokratisierung überträgt der Staat öffentliche Aufgaben an fachkundige Personen bzw. überlässt es der Eigenverantwortung der Bürger, für den Personen- und Sachschutz selbsttätig Sorge zu tragen.
Die Fortbildungsmaßnahme ist geeignet, Schornsteinfeger zum Brandschutztechniker für folgende Aufgaben zu qualifizieren:
• Unterstützung bei der öffentlich-rechtlichen Brandschau im Sinne der Brandschutzgesetze
der Länder
• Akzeptanz als Sachkundiger im Rahmen der Baubestimmungen
• Mitarbeit bei Brandschutzkonzepten für Wohnbebauung
• Bundesweite Aktionen zur Akzeptanz und Verbreitung von Rauchwarnmeldern in
verschiedenen Arbeitskreisen
• Aufklärung über den vorbeugenden Brandschutz des Schornsteinfegerhandwerks
• Brandschutzaufklärung und Brandschutzerziehung
• Brandschutzbeauftragter
Insbesondere sollte die Fortbildungsmaßnahme zur selbständigen Durchführung einer Brandschau / Gefahrenverhütungsschau für kleine und mittelgroße Objekte befähigen.

Die Ausbildung umfasst weiterhin alle Inhalte der „Richtlinie zu Bestellung, Aufgaben, Qualifikation und Ausbildung von Brandschutzbeauftragten“ (Richtlinie 12/09-01 der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V. -vfdb-), sowie der berufsgenossenschaftlichen Information BGI 847 „Aufgaben, Qualifikation und Ausbildung von Brandschutzbeauftragten“. Die Kenntnisse werden durch eine Prüfung gemäß Rahmen-Prüfungsordnung der vfdb nachgewiesen. Die Ausbildung beinhaltet die wesentlichen Kriterien der Confederation of Fire Protection Associations Europe (CFPA-Europe).

Dauer184 UE inkl. Prüfung
täglich von 08.30 bis 16.30 Uhr

AbschlussPrüfung (schriftlich, mündlich und Projektarbeit)

Bei Erfüllen der Zugangsvoraussetzungen und nach Bestehen der abschließenden Prüfung berechtigt diese Qualifikation den Teilnehmer, die Bezeichnung „Brandschutztechniker (ZIV) mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation“ zu führen. Die Gültigkeitsdauer des Zertifikats beträgt 3 Jahre. Das Zertifikat können nur Schornsteinfeger erwerben, die ihre Tätigkeiten im Rahmen des zertifizierten QM-/UM-Systems des Schornsteinfegerhandwerks ausüben.

regulärer PreisMitgliederpreis
2.700,001.900,00
inkl. Prüfungsgebühren und TÜV Rheinland-Zertifikat (3 Jahre gültig)
Bei erreichen der Mindestteilnehmerzahl (15 TN) wird der Lehrgang durchgeführt.
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
13,80 €
22,00 €
5,00 €
20,70 €


Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten
Termin:
Lehrgangs-INFOS
ZielgruppeSchornsteinfegermeister/innen
Schornsteinfegergesellen/innen

InhalteSie möchten bei der Durchführung von Arbeiten in Ihrem eingetragenen Gewerk auf Grund technischer Zusammenhänge auch zugehörige elektrische Betriebsmittel mit anschließen, sind aber kein Elektriker?

Dann benötigen Sie die Qualifikation zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten.

• Grundlagen der Elektrotechnik
• Gefahren und Wirkungen des elektrischen Stroms auf den Menschen
• Schutz gegen elektrischen Schlag
• Maßnahmen zur Unfallverhütung
• betriebsspezifische, elektrotechnische Anforderungen

Dauer40 Unterrichtseinheiten

AbschlussMit bestandener Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat, welches dazu berechtigt, als bestellter verantwortlicher Fachmann im Unternehmen tätig zu sein.
Die Gültigkeit des Zertifikates ist auf 3 Jahre beschränkt. Zum Erhalt der Qualifikation ist innerhalb von 3 Jahren der Besuch eines Rezertifizierung- Lehrgangs (8UE) nachzuweisen. Dieser Lehrgang erfolgt in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Halle (Saale).

regulärer PreisMitgliederpreis
640,- €450,- €
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
13,80 €
22,00 €
5,00 €
20,70 €


Energieausweise für Wohngebäude - Rechtssicheres Ausstellen und Stichprobenkontrollen
Termine: 12.03.2020 / 28.09.2020
Lehrgangs-INFOS
ZielgruppeSchornsteinfegermeister/innen
Schornsteinfegergesellen/innen
Auszubildende

InhalteIm Seminar lernen Nachweisberechtigte, wie Energieausweise rechtssicher ausgestellt und Fehler vermieden werden. Dabei wird auch ein Blick hinter die Kulissen gegeben, auf welche Aspekte bei der Prüfung Wert gelegt wird.

Es werden auch die Neuerungen der kommenden Gesetzgebung im Rahmen des Gebäudeenergiegesetzes GEG dargestellt.

In diesem Seminar bekommen Sie einen Überblick über Wege und Werkzeuge zur erfolgreichen Nachweisführung und darüber hinaus Argumentationshilfen für die Energieplanung bis hin zur Entwicklung von KfW-Effizienzhäusern. Die aus dem gesetzlichen Rahmen resultierenden Anforderungen an die Nachweisberechtigten werden kompetent und komprimiert vorgestellt und Fragen aus der Praxis eingehend besprochen.

• Anforderungen der EnEV und des GEG
• Änderungen im GEG gegenüber EnEV und
Wärmegesetz
• Pflichten des Ausstellers von Nachweisen
• Relevante Normen in der Nachweisführung
• DIN V 18599, DIN V 4108-6 und
DIN V 4701-10
• Unterschiede bei den Rechenverfahren und
deren Auswirkung
• Abgrenzung von Wohn- zu Nichtwohngebäuden
und Umgang mit gemischt genutzten Gebäuden
• Tipps, Kniffe und Fallen bei der
Energieausweisausstellung
• Besonderheiten im Gebäudebestand
• Anforderungen an die Dokumentation
• Prüfung von Energieausweisen - Was kommt
auf den Aussteller zu?
• Typische Fehler und deren Vermeidung
• Aufwand zur Ausstellung von
Energieausweisen
• Abgrenzung zu KfW-Nachweisen und
Energieberatung
• Fragerunde

Dauer8 Unterrichtseinheiten

AbschlussTeilnahmebescheinigung der Bildungsstätte

regulärer PreisMitgliederpreis
230 €160 €
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
12,50 €
22,00 €
5,00 €
18,00 €


Energieeffizienz - Expertenliste „Energieberatung – Basic“ Modul 1
Lehrgangs-INFOS
ZielgruppeEnergieberater des Handwerks

InhalteAnwendungen der EnEV in der Praxis
- Inhaltlicher Überblick
- Grundbegriffe
- Anforderungen bei Neubauten und Bestand
- Grundlagen bei der Erstellung von Energieausweisen im Neubau und Bestand
- Aspekte des Bestands- und Denkmalschutzes
- Praxisbeispiele: Auslegungsfragen des DiBt

EU – Gebäuderichtlinien und Normen
- inhaltlicher Kurzüberblick
- EU-Gebäuderichtlinie und ihre Umsetzung in Deutschland
- Abhänigkeiten im Zusammenspiel der verschiedenen Verordnungen bzw. Gesetze

Effizienzhaus, solares Bauen, klimagerechter Gebäudeentwurf, Wärmespeicherungsvermögen
- Kenntnisse über energetische Standarts bei Neubauten und im Bestand
- Anforderungen an energieeffiziente Gebäude
- Ausrichtung und Gestaltung von Gebäuden, Praxisbeispiele
- Zusammenwirken von Technik und Gebäude

Energetische Grundlagen
- physikalische Wirkprinzipien und Energiekennwerte
- Grundlagen des Wärme und Feuchteschutzes (Temperaturverlauf in Bauteilen, Glaser-Diagramm,Nutzereinfluß, Wärmebrücken)
- Berechnung von U-Werten
- Wärmebrücken
- Luftdichtheit

Wärmedämmstoffe und Systeme im Vergleich
- Baustoffe, Eigenschaften und Einsatzgebiete, Brandschutz

Außen- und Dachdämmung unter Berücksichtigung des Feuchte-, Schall- und sommerlichen Wärmeschutzes
- grundsätzliche Konstruktionen für Wände, Fenster, Dach, Decken, Fußböden
- Dämmungsmaßnahmen von Außenbauteilen und Bauteilen zu unbeheizten und teilweise genutzten Räumen im Bestand und Neubau

Schwachstelle Gebäudehülle: Wärmebrücken, Lüftungswärmeverluste
- Erfassung, Ausweisung, Berechnung und Vermeidung von Schwachstellen (Wärmebrücken und Lüftungswärmeverlusten) unter Hinweis auf die Behaglichkeit durch Reduzierung von Zugluft und Fußkälte durch Sanierungsmaßnahmen
- Reduzierung energetischer Verluste- Wärmedämmung und Luftdichtheit in Neubau und Bestand

Dauer16 Unterrichtseinheiten

AbschlussTeilnahmezertifikat der Bildungsstätte mit Fortbildungscode für Anerkennung bei der DENA

Hinweis: Energieberater, die in der Expertenliste der DENA eingetragen sind, müssen zur Aufrechterhaltung Ihrer Eintragung alle 3 Jahre Fortbildungen (24UE) nachweisen.


regulärer PreisMitgliederpreis
400 €280 €
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
13,80 €
22,00 €
5,00 €
20,70 €


Energieeffizienz - Expertenliste "Energieberatung - Gebäudehülle" Modul 2
Lehrgangs-INFOS
ZielgruppeEnergieberater des Handwerks
Lehrgang zur Aufrechterhaltung der Eintragung in die Expertenliste der DENA

Inhalte1. Anwendungen der EnEV in der Praxis.

- Inhaltlicher Überblick
- Grundbegriffe
- Anforderungen bei Neubauten und Bestand
- Grundlagen bei der Erstellung von Energieausweisen im Neubau und Bestand
- Aspekte des Bestands- und Denkmalschutzes
- Praxisbeispiele: Auslegungsfragen des DiBt

2. Energetische Grundlagen

- physikalische Wirkprinzipien und Energiekennwerte
- Grundlagen des Wärme und Feuchteschutzes (Temperaturverlauf in Bauteilen, Glaser-
Diagramm,Nutzereinfluss, Wärmebrücken)
- Berechnung von U-Werten
- Wärmebrücken
- Luftdichtheit

3.Innen- und Kerndämmung

- Grundlagen Innendämmung unter Berücksichtigung der Wärmebrücken, insbesondere der
Anschlüsse der Decken, Fußböden und Innenwände an die Außenwände

4. Grundlagen sommerliche Behaglichkeit / Wärmeschutz

- Grundlagen solare Wärmelast im Sommer
- Möglichkeiten zur Vermeidung

5. Wärmebrücken in Neubau und Bestand

- Beispielrechnung Wärmebrücke mit Software und Gleichwertigkeitsnachweis

6. Wirtschaftlichkeit

- Berechnungsvarianten zur Wirtschaftlichkeit mit Angaben zur Amortisation und einer auf
denBeratungsempfänger zugeschnittenen Darstellung zur Rentabilität der einzelnen Maßnahmen
- Berechnungsmethoden
- Methoden zur Entscheidungsfindung in Neubau und Bestand

7. Förderung

- Informationsüberblick bezüglich der Fördermöglichkeiten für Maßnahmen zur Reduzierung
des Energieeinsatzes

Dauer16 Unterrichtseinheiten

AbschlussTeilnahmezertifikat der Bildungsstätte mit Fortbildungscode für Anerkennung bei der DENA

Hinweis: Energieberater, die in der Expertenliste der DENA eingetragen sind, müssen zur Aufrechterhaltung Ihrer Eintragung alle 3 Jahre Fortbildungen (24UE) nachweisen.


regulärer PreisMitgliederpreis
400 €280 €
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
13,80 €
22,00 €
5,00 €
20,70 €


Energieeffizienz - Expertenliste "Energieeffizienzhaus - Luftdurchlässigkeitsmessung" Modul 2.1
Lehrgangs-INFOS
ZielgruppeEnergieberater des Handwerks

Inhalte1. Anwendungen der EnEV in der Praxis
2. Grundlagen zur Planung / Ausführung luftdichter Gebäude
3. Konstruktionsempfehlungen, Vorstellung geeigneter luftdichter Bauteilanschlüsse
4. Einschätzung von Undichtheiten, ihre Vermeidung und Behebung im Neubau und Bestand
5. Normative Grundlagen zur Luftdurchlässigkeitsmessung: DIN EN 13829 und
NEU DIN EN ISO 9972
6. Förderung

Dauer8 Unterrichtseinheiten

AbschlussTeilnahmezertifikat der Bildungsstätte mit Fortbildungscode für Anerkennung bei der DENA

Hinweis: Energieberater, die in der Expertenliste der DENA eingetragen sind, müssen zur Aufrechterhaltung Ihrer Eintragung alle 3 Jahre Fortbildungen (24UE) nachweisen.


regulärer PreisMitgliederpreis
230 €160 €
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
13,80 €
22,00 €
5,00 €
20,70 €


Energieeffizienz - Expertenliste „Energieberatung Nachweisführung in der Praxis“ Modul 1.1
Lehrgangs-INFOS
ZielgruppeEnergieberater des Handwerks

InhalteAnwendungen der EnEV in der Praxis
- Inhaltlicher Überblick
- Grundbegriffe
- Anforderungen bei Neubauten und Bestand
- Grundlagen bei der Erstellung von Energieausweisen im Neubau und Bestand
- Aspekte des Bestands- und Denkmalschutzes
- Praxisbeispiele: Auslegungsfragen des DiBt

Softwareprogramme für die energetische Bewertung von Wohngebäuden
- Informationsüberblick über die am Markt angebotenen Softwareprogramme
- Erfahrungswerte beim Einsatz

U-Wertberechnung

Ausstellen von Energieausweisen und Erstellen von Modernisierungsempfehlungen auch im Zusammenhang mit Wirtschaftlichkeit
- erreichbare Energieeinsparungen
- Praxistipps, typische Fehler beim Ausstellen von Energieausweisen
- Durchführen von Berechnungen nach anerkannten Rechenverfahren
- Hinweise zum Erstellen von Modernisierungsempfehlungen (Grundlagen: Schwachstellen Gebäudehülle / Anlagentechnik)

Projektbericht (Energieberatungsbericht)
- Ausarbeitung eines beispielhaften Energieberatungsberichts, wobei das Ergebnis den Mindestanforderungen an eine Vor-Ort-Beratung nach den Richtlinien entsprechen muss.

Dauer8 Unterrichtseinheiten

AbschlussTeilnahmezertifikat der Bildungsstätte mit Fortbildungscode für Anerkennung bei der DENA

Hinweis: Energieberater, die in der Expertenliste der DENA eingetragen sind, müssen zur Aufrechterhaltung Ihrer Eintragung alle 3 Jahre Fortbildungen (24UE) nachweisen.


regulärer PreisMitgliederpreis
215 €150 €
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
13,80 €
22,00 €
5,00 €
20,70 €


Fachkraft für Feststellanlagen (nach DIN 14677)
Lehrgangs-INFOS
ZielgruppeBrandschutztechniker (ZIV/TÜV) , Brandschutzbeauftragte
Schornsteinfegermeister / innen , Schornsteinfegergesellen / innen
Personen mit Kenntnissen zu Feuer- und Rauchschutzabschlüssen, die den Kompetenznachweis „Fachkraft für die wiederkehrende Prüfung von Feststellanlagen“ erwerben wollen Fachkräfte für Feststellanlagen, die eine Schulung zur Aufrechterhaltung ihrer Kompetenzen benötigen (alle 5 Jahre)

InhalteRelevante Inhalte sind die aktuell geltenden Richtlinien und Anforderungen für Feststellanlagen, sowie die einzelnen Bestandteile und Funktionsweisen

Dauer8 Unterrichtseinheiten

AbschlussNach bestandenem Abschlusstest erwerben Sie den Kompetenznachweis einer Fachkraft für Feststellanlagen nach DIN 14677.
Dieser Lehrgang erfolgt in Zusammenarbeit mit der TÜV SÜD AG.

Nach 5 Jahren ist eine Rezertizierung erforderlich.

regulärer PreisMitgliederpreis
Lehrgang „on demand“
Der Lehrgang wird auf Anfrage bei einer Mindestteilnehmerzahl durchgeführt. Der Preis ist abhängig von der Personenzahl.
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
13,80 €
22,00 €
5,00 €
20,70 €


Fachkundiger für die Erarbeitung und Prüfung der Brandschutzordnung (nach DIN 14096)
Lehrgangs-INFOS
ZielgruppeBrandschutztechniker (ZIV/TÜV)
Brandschutzbeauftragte

InhalteIm Lehrgang werden alle notwendigen Kenntnisse für die Erstellung einer Brandschutzordnung nach DIN 14096 und die praktische Umsetzung bis hin zur Beurteilung vermittelt.

Dauer8 Unterrichtseinheiten

AbschlussZertifikat der TÜV SÜD Akademie
Dieser Lehrgang erfolgt in Zusammenarbeit mit der TÜV SÜD AG.

regulärer PreisMitgliederpreis
Lehrgang „on demand“
Der Lehrgang wird auf Anfrage bei einer Mindestteilnehmerzahl durchgeführt. Der Preis ist abhängig von der Personenzahl.
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
13,80 €
22,00 €
5,00 €
20,70 €


Gebäudeenergieberater des Handwerks
Lehrgangs-INFOS
ZielgruppeSchornsteinfegermeister/innen

InhalteSteigende Energiepreise und gesetzliche Bestimmungen zwingen Eigentümer von Immobilien und Bauträger dazu, sich mit der Energieeffizienz von Gebäuden zu befassen.

Es bedarf besonderer Kompetenzen, um das Haus als System aus Gebäudehülle, Haustechnik und Verbrauchsgeräten zu verstehen und zu bewerten. Gebäudeenergieberater erfüllen diese speziellen Anforderungen und können dadurch ihren Kunden individuelle Lösungen präsentieren, die alle technischen und wirtschaft lichen Möglichkeiten sowie auch rechtliche Vorgaben berücksichtigen.

Inhalt: Baustofftechnik und Baukonstruktion, Umweltschutz, Baustoffrecycling, Wärmeschutz, Feuchteschutz, Schallschutz, Brandschutz, Energieausweis, Energie- und Umwelttechnik, Anlagentechnik, Lüft ungstechnik, Berechnung und Beurteilung der Bausubstanz, Konzepte zur Verbesserung der Energiebilanz

Dauer240 Unterrichtseinheiten

AbschlussMit bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat und sind berechtigt die Bezeichnung „Gebäudeenergieerater des Handwerks“ zu tragen.

regulärer PreisMitgliederpreis
Lehrgang „on demand“
Der Lehrgang wird auf Anfrage bei einer Mindestteilnehmerzahl durchgeführt. Der Preis ist abhängig von der Personenzahl.
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
13,80 €
22,00 €
5,00 €
20,70 €


Hygieneschulung Kategorie A nach VDI 6022
Melden Sie sich für die Warteliste an
Lehrgangs-INFOS
ZielgruppeSchornsteinfegermeister/innen

InhalteNotwendigkeit der Hygiene beim Betrieb von lüftungstechnischen Anlagen
- Hygieneanforderungen
- Einführung in mikrobiologische und chemische Zusammenhänge, thermische Behaglichkeit
Medizinisch-gesundheitliche Aspekte und Krankheitserreger
- Typische Erkrankungen, Befindlichkeitsstörungen, Leistungsbeeinträchtigungen
- Erfassung mikrobiologischer Parameter
Hygienische Problemzonen von RLT-Anlagen
- Aufbau und Funktion von RLT-Anlagen
- Bauelemente von RLT-Anlagen, insbesondere Luftfilter, Befeuchter, Kühler, Wärmetauscher
- Anforderungen an Anlagenplanung und -sanierung
- Zusammenhänge und Hintergründe des entstehens hygienischer Problemzonen und ihre Vermeidung
Anforderung an Planung, Herstellung, Errichtung und Wartung von RLT-Anlagen
- Checklisten
- Beurteilung von Instandhaltungsplänen und Wartungsverträgen unter Hygienegesichtspunkten
Messverfahren zur Überwachung von RLT-Anlagen
Erkennung drohender und Bewertung bereits sichbarer Hygienemängel
Maßgebliche Gesetze, Vorschriften und Technische Regeln für den Anlagenbetrieb
Erfahrungsaustausch und Diskussion
Abschlussprüfung

Dauer16 UE

AbschlussNach erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten Sie ein Zertifikat der TÜV SÜD Akademie welches dazuz berechtigt anspruchsvolle Hygienetätigkeiten an RLT-Anlagen durchzuführen.
Sie sind dann in der Lage den hygienischen Betrieb aller raumlufttechnischen Anlagen sicherzustellen und somit gesundheitliche Risiken für die Nutzer dieser Anlagen auszuschließen.
Eine erfolgreich abgeschlossene Hygieneschulung nach Kategori A beinhaltet die Hygieneschulung nach Kategorie B.

regulärer PreisMitgliederpreis
750 €530 €
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung des Lehrgangs = 15 TN.
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
13,80 €
22,00 €
5,00 €
20,70 €


Jahresschulungen
Lehrgangs-INFOS
Zielgruppebevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger
Schornsteinfegermeister/innen
Schornsteinfegergesellen/innen

InhalteDie Lehrgangsinhalte der Jahresschulung entnehmen Sie bitte der Einladung.

Die Termine für die Weiterbildungen der Meister und Gesellen sowie alle weiteren Bildungmaßnahmen entnehmen Sie bitte der Termindatenbank. Aus Kapazitätsgründen macht sich die Einhaltung der geplanten Termine im Jahresschulungsplan erforderlich.

Hinsichtlich einer optimalen Lehrgangsplanung bitten wir um rechtzeitige Mitteilung bei Anreise am Vorabend.

Dauer24 Unterrichtseinheiten

AbschlussTeilnahmezertifikat

regulärer PreisMitgliederpreis
Lehrgang „permanent“
Der Lehrgangspreis ist abhängig von der Anzahl der Teilnehmer der Schulung. Unsere Mitarbeiterinnen aus dem Sekretariat geben Ihnen gerne Auskunft.
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
13,80 €
22,00 €
5,00 €
20,70 €


Lüftungskonzept (Fachkraft für Lüftungstechnik HWK-Modul 1)
Termin: 01.-02.04.2020
Lehrgangs-INFOS
Zielgruppegeprüfte Gebäudeenergieberater/innen
Schornsteinfeger/innen

InhalteWegen der heute vorgeschriebenen energiesparenden Bauweise, sind die Gebäudehüllen so dicht, dass bei üblichem Lüftungsverhalten nicht genügend neue Luft nachströmt. Die Folgen können Feuchteschäden, Schimmelbefall und Schadstoffanreicherungen in der Raumluft sein. Die verschiedenen Regelwerke (u. a. Energieeinsparverordnung (EnEV), DIN 4108-2, DIN 1946-6) forderten gleichzeitig eine dichte Gebäudehülle und die Sicherstellung eines Mindestluftwechsels. Damit standen sie scheinbar im Widerspruch zueinander. Bisher blieb offen, wie diese Mindestlüftung erfolgen muss: manuell durch den Nutzer oder durch eine Lüftungsanlage?

Die DIN 1946-6 verlangt jetzt die Erstellung eines Lüftungskonzeptes für Neubauten und Renovierungen. Für letztere ist ein Lüftungskonzept notwendig, wenn im Ein- und Mehrfamilienhaus erhebliche Teile der vorhandenen Fenster ausgetauscht bzw. im Einfamilienhaus mehr als ein bestimmter Anteil der Dachfläche neu abgedichtet werden. Das heißt: Der Planer muss festlegen, wie aus Sicht der Hygiene und des Bauschutzes der notwendige Luftaustausch erfolgen kann. Das Lüftungskonzept kann von jedem Fachmann erstellt werden, der in der Planung, der Ausführung oder der Instandhaltung von lüftungstechnischen Maßnahmen oder in der Planung und Modernisierung von Gebäuden tätig ist.

Dauer16 Unterrichtseinheiten

AbschlussTeilnahmebescheinigung der Bildungsstätte

regulärer PreisMitgliederpreis
335 €235 €
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
12,50 €
22,00 €
5,00 €
18,00 €


Meistervorbereitungslehrgang Teil I und II
Melden Sie sich für die Warteliste an!
Lehrgangs-INFOS
ZielgruppeSchornsteinfegergesellen/innen

InhalteVorbereitung auf die Teile I und II der Meisterprüfung

Über eine Förderung und Finanzierung informiert
Meister BaföG: HWK Leipzig Tel.: 03429/130279 oder www.meister-bafoeg.info

Vormerkungen nehmen wir jederzeit unter Tel.: 03423/68850 entgegen. Anmeldungen müssen schriftlich oder unter www.schornsteinfeger-schulverein.de erfolgen.

822 Unterrichtseinheiten,
7 Blöcke à ca. 14 Tage

6. Block: 14. 04. bis 30. 04. 2020
7. Block: 11. 06. bis 27. 06. 2020

Dauer822 Unterrichtseinheiten
7 Blöcke (aufgeteilt in 14-15 Tage je Block / inkl. Samstag) )

AbschlussNach erfolgreichen Abschluss der Prüfung vor der Handwerkskammer Leipzig, sind Sie berechtigt den Titel „Meister im Schornsteinfegerhandwerk“ zu führen.

regulärer PreisMitgliederpreis
3.288,- €
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung des Lehrgangs = 20 TN.
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
11,80 €
5,00 €
13,80 €


Messung an Feuerungsanlagen für feste Brennstoffe Modul Einzelraumfeuerstätten.
25.-26.11.2019 / 16.-17.12.2019 / 18.-19.05.2020
Lehrgangs-INFOS
ZielgruppeSchornsteinfegermeister/ innen
Schornsteinfegergesellen/ innen
Auszubildende

InhalteLaut der VDI 4207 Blatt 2, der für alle Messungen an Feuerstätten mit festen Brennstoffen geltenden Richtlinie, ist eine „besondere Fachkenntnis und Erfahrung“ für die Durchführung der Messungen an Einzelraumfeuerstätten erforderlich. Die Messungen zum Nachweis der Einhaltung von Grenzwerten bei Einzelraumfeuerungsanlagen unterscheiden sich in der Vorbereitung, im Messablauf und in der Nachbereitung wesentlich von den Messungen an zentralen Feuerstätten
(Heizkessel) für feste Brennstoffe. Der Lehrgang vermittelt die theoretischen Grundlagen, das Vorbereiten und Durchführen der Messungen an Einzelraumfeuerstätten für feste Brennstoffe, sowie das Erstellen der entsprechenden Nachweise nach den Vorgaben der 1. BImSchV.

Dauer16 Unterrichtseinheiten

AbschlussTeilnahmebestätigung der Bildungsstätte

regulärer PreisMitgliederpreis
400,- €280,- €
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
13,80 €
22,00 €
5,00 €
20,70 €


Messung hinter Staubabscheidern
Termine: 14.11.2019 + 30.01.2020
Lehrgangs-INFOS
ZielgruppeSchornsteinfegermeister/innen
Schornsteinfegergesellen/innen
Auszubildende

InhalteNach 1. BImSchV wiederkehrend messpflichtige Heizkessel für feste Brennstoffe werden zunehmend mit Einrichtungen zur Minderung der Staubemission (Staubabscheider) ausgerüstet. Gründe für diese Entwicklung sind die niedrigen Grenzwerte für diese Emission und eine Förderung des Staates beim Einbau solcher Einrichtungen.
Im Lehrgang wird auf die Auswirkungen von hohen Feinstaubemissionen auf die Gesundheit von Menschen und den daraus resultierenden Bemühungen diese Emissionen zu mindern eingegangen. Des Weiteren werden die rechtlichen und baulichen Voraussetzungen für den Einbau von Staubabscheidern behandelt. Praktische Durchführungen von Messungen gemäß 1. BImSchV an verschiedenen Feuerungsanlagen der Bildungsstätte, die mit Staubabscheidern ausgerüstet sind, sind Bestandteil des Lehrgangs. Dabei soll auch die Wirksamkeit der Staubabscheidung durch Messungen vor und nach dem Staubabscheider nachgewiesen werden.

Dauer8 Unterrichtseinheiten

AbschlussTeilnahmebescheinigung

regulärer PreisMitgliederpreis
240 €170 €
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
13,80 €
22,00 €
5,00 €
20,70 €


Messungen an Feuerungsanlagen für feste Brennstoffe - Modul Zentralfeuerungen
Termine: 31.01.2020 / 15.06.2020
Lehrgangs-INFOS
ZielgruppeSchornsteinfegermeister/innen
Schornsteinfegergesellen/innen

Inhalte• 1.BImSchV
• Feuerungstechnik
• Messgeräte
• Durchführung und Auswertung von Messungen
• Pflege und Wartung von Feststoff - Messgeräten

Dauer8 Unterrichtseinheiten

AbschlussTeilnahmezertikat der Bildungsstätte

regulärer PreisMitgliederpreis
200,- €140,- €
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
13,80 €
22,00 €
5,00 €
20,70 €


Modul 1: Vertragsrecht für freie Schornsteinfegerleistungen und Werkverträge
Lehrgangs-INFOS
ZielgruppeSchornsteinfegermeister/innen
Schornsteinfegergesellen/innen

InhalteDas Seminar vermittelt alle notwendigen Grundlagen für die Vertragsgestaltung und Vertragsabwicklung von freien Schornsteinfegerleistungen und Werkverträgen mit den nötigen Bezügen zur Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB/B 2012). Neben klassischen Problemen und sachgerechten Lösungen, z. B. zu Fragen rund um die Kündigung von bestehenden Kehr- und Überprüfungsverträgen und den langfristigen Abschluss von Neuverträgen, besteht ein weiterer Schwerpunkt in den seit dem 13. Juni 2014 geltenden neuen Informations- und Widerrufsrechten bei Schornsteinfegerverträgen. Neben der rechtlichen Einordnung von ohne schrift lichen Auft rag erbrachten Leistungen und der Darstellung von gesetzlichen Sicherheiten zugunsten des Schornsteinfegers wird das Seminar u. a. durch die Beantwortung von Fragen zur Vergütung von Fahrzeiten, der Einordnung von Kostenvoranschlägen und die zulässige Preisgestaltung von Schornsteinfegerleistungen abgerundet.

Dauer8 Unterrichtseinheiten

AbschlussTeilnahmebescheinigung der Bildungsstätte

regulärer PreisMitgliederpreis
330,- €
Modul 1+2 = 540 €
230,- €
Modul 1+2 = 380 €
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
13,80 €
22,00 €
5,00 €
20,70 €


Modul 2: Öffentliche Ausschreibungen und Wettbewerbsrecht für Schornsteinfeger
Lehrgangs-INFOS
ZielgruppeSchornsteinfegermeister/innen
Schornsteinfegergesellen/innen

InhalteDie Referenten vermitteln den Kursteilnehmern anhand realer Ausschreibungen, wie öffentliche Aufträge von freien Schornsteinfegerleistungen in den Markt gebracht werden, welche Konsequenzen sich daraus für das Schornsteinfegerhandwerk vor Ort ergeben und wie der selbständige Schornsteinfegermeister damit umgeht.

Das Gebot zur Trennung von freien und hoheitlichen Tätigkeiten steht am Nachmittag im Mittelpunkt. Wettbewerbsrechtliche Antworten zu Fragen rund um die Werbung von freien und hoheitlichen Tätigkeiten und den eigenen Internetauft ritt runden diesen Seminartag ab.

Dauer8 Unterrichtseinheiten

AbschlussTeilnahmebescheinigung der Bildungsstätte

regulärer PreisMitgliederpreis
330,- €
Modul 1+2 = 540 €
230,- €
Modul 1+2 = 380 €
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
13,80 €
22,00 €
5,00 €
20,70 €


Q – geprüfte Fachkraft für Rauchwarnmelder nach DIN 14676
Termine: 03.12.2019 / 29.06.2020 / 15.12.2020
Lehrgangs-INFOS
ZielgruppeSchornsteinfegermeister/innen
Schornsteinfegergesellen/innen
Auszubildende

InhalteDas „Q“ ist ein unabhängiges Qualitätszeichen für hochwertige Rauchwarnmelder mit erweiterter Qualitätsprüfung, die für den Langzeiteinsatz besonders geeignet sind. Der Lehrgang vermittelt unter Beachtung der geltenden Gesetze, Normen und Richtlinien, alle notwendigen Kenntnisse zur Montage und Instandhaltung von hochwertigen Rauchwarnmeldern.

Dauer8 Unterrichtseinheiten

AbschlussMit bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat und sind berechtigt das Q-Label und die Bezeichnung „Q-geprüfte Fachkraft für Rauchwarnmelder nach DIN 14676“ zu nutzen. Unternehmen, die mindestens eine Q-geprüfte Fachkraft für Rauchwarnmelder angestellt haben, dürfen während der Gültigkeit des Zertifikats das Q-Label zu Marketingzwecken verwenden.

Nach 5 Jahren ist eine Rezertizierung erforderlich

regulärer PreisMitgliederpreis
240,- €170,- €
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
13,80 €
22,00 €
5,00 €
20,70 €


Rezertifizierungslehrgang Brandschutztechniker/ Brandschutzbeauftragte "Forum 18"
Termin: 21./22.11.2019
Lehrgangs-INFOS
ZielgruppeBrandschutztechniker/ Brandschutzbeauftragte

InhalteGrund- / Fortbildungslehrgang

Im Rahmen des diesjährigen Rezertifizierungslehrgangs für BST / BSB wird die Ausbildung zum "Sachkundigen zur Prüfung von Feuerschutz- und Rauchschutzabschlüssen" durchgeführt.
Kollegen, die in der Vergangenheit bereits diesen Abschluss erworben haben können mit diesen Lehrgang ihre Qualifikation auffrischen.

Brand- und Rauchschutztüren sowie Feststellanlagen müssen nach Einbau, nach Veränderung und regelmäßig wiederkehrend durch Sachkundige geprüft werden, um im Brandfall den bestmöglichen Schutz zu garantieren. Prüfpflicht besteht hierbei auch für Feuerschutzabschlüsse ohne Feststellanlagen. Feststellanlagen dürfen nur durch ausgebildete Fachkräfte mit Kompetenznachweis geprüft werden, welcher alle zwei Jahre aktualisiert werden sollte. Um im Schadensfall nicht die Ansprüche gegenüber dem Feuer- und Sachversicherer zu verlieren, sind entsprechende Prüfungen äußerst wichtig. Verantwortlich dafür sind Bauherren, Betreiber und Arbeitgeber, die die Funktionsfähigkeit und den betriebssicheren Zustand von Brandschutztüren und -toren sowie Feststellanlagen gewährleisten müssen.
Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter, die als Sachkundige mit der Prüftätigkeit von Rauch- und Feuerschutzabschlüssen beauftragt werden sollen bzw. sich fortbilden möchten. Sachkundiger ist, wer auf Grund seiner fachlichen Ausbildung und Erfahrung ausreichende Kenntnisse auf dem Gebiet der Rauch- und Feuerschutzabschlüsse hat und mit den einschlägigen Arbeitsschutzvorschriften, Richtlinien und allgemein anerkannten Regeln der Technik (z. B. DIN EN 14637, DIN 14677, VDE-Bestimmungen, Europäische Normen) soweit vertraut ist, dass er deren arbeitssicheren Zustand beurteilen kann.

- Was sind Rauch- und Feuerschutzabschlüsse?
- Europäische Klassifizierung
- Zulässige Änderungen alt/neu
- Baurecht und Baunormung, Bauregelliste
- Richtlinien für Feststellanlagen, DIN EN 14637, DIN 14677
- Flucht- und Rettungswege, Notausgänge
- DIN EN 179, DIN EN 1125
- Die Sicherung von Türen im Verlauf von Rettungswegen gegen Missbrauch (EltVTR)
- Überwachung, Prüfen, Warten, Instandhalten von Feuerschutzabschlüssen

Die Teilnehmer des Grundlehrgangs müssen Ihre Sachkunde mit einer schriftlichen Abschlussprüfung
erfolgreich abschließen.
Für Teilnehmer des Fortbildungskurses ist diese nicht zwingend erforderlich.

Dieser Lehrgang wird durch die TÜV Akademie GmbH Thüringen durchgeführt.

Dauer2 Tage

AbschlussZertifikat der TÜV Akademie Thüringen

regulärer PreisMitgliederpreis
530,- €370,- €
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
13,80 €
22,00 €
5,00 €
20,70 €


Sachkundiger für Brandabschottungen
Lehrgangs-INFOS
ZielgruppeBrandschutztechniker (ZIV/TÜV) , Brandschutzbeauft ragte
Schornsteinfegermeister / innen, Schornsteinfegergesellen / innen

InhalteDas Seminar vermittelt in nur einem Tag die notwendige Sachkunde, um Brandabschottungen fachgerecht verbauen zu können. Außerdem werden das rechtzeitige und sichere Erkennen von Mängeln geschult.

Dauer8 Unterrichtseinheiten

AbschlussZertifikat der TÜV SÜD Akademie
Dieser Lehrgang erfolgt in Zusammenarbeit mit der TÜV SÜD AG.

regulärer PreisMitgliederpreis
Lehrgang „on demand“
Der Lehrgang wird auf Anfrage bei einer Mindestteilnehmerzahl durchgeführt. Der Preis ist abhängig von der Personenzahl.
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
13,80 €
22,00 €
5,00 €
20,70 €


Sachverständiger Schimmelpilz
Lehrgangs-INFOS
ZielgruppeSchornsteinfegermeister/innen
Schornsteinfegergesellen/innen
Auszubilden

InhalteSchimmelpilz in Wohngebäuden - erkennen - bewerten - beseitigen

- Schimmelpilz, Entstehung, Wachstum
- Ursache für Schimmelbildung
- Feuchtequellen
- Oberflächentemperaturen von Bauteilen
- Feuchte- u. Wärmetechnische Berechnungen
- Lüftungstechnische Berechnungen
- Ursachenermittlung
- Richtlinien für Schimmelpilzsanierung
- Sanierungsmaßnahmem
- Kaltverneblung mit Wirkstoff-Bio-Des
- Oberflächenanwendund mit Wirkstoff -Bio-Des

Dauer40 Unterrichtseinheiten

AbschlussEine Zertifizierung als Schimmelberater (nur für zertifizierte Gebäudeenergieberater) durch den TÜV ist möglich.

regulärer PreisMitgliederpreis
Lehrgang „on demand“
Der Lehrgang wird auf Anfrage bei einer Mindestteilnehmerzahl durchgeführt. Der Preis ist abhängig von der Personenzahl.
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
13,80 €
22,00 €
5,00 €
20,70 €


Thermografie
Lehrgangs-INFOS
ZielgruppeSchornsteinfegermeister/innen
Schornsteinfegergesellen/innen

InhalteDieser Lehrgang vermittelt den Teilnehmern die Grundlagen der Thermografie und die damit verbundenen bauphysikalischen Zusammenhänge. Beispielhaft werden verschiedene Kamerasysteme
vorgestellt, die Vorgehensweise bei der Thermografie sowie die Handhabung von Hard- und Software mit entsprechender Berichtserstellung erklärt.

Dauer8 Unterrichtseinheiten (6 UE Theorie + 2 UE Praxis)

AbschlussTeilnahmebescheinigung der Bildungsstätte

regulärer PreisMitgliederpreis
130 €90 €
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
13,80 €
22,00 €
5,00 €
20,70 €


TRGI - Aktuell
11.12.2019 / 12.05.2020
Lehrgangs-INFOS
ZielgruppeSchornsteinfegermeister/innen
Schornsteinfegergesellen/innen

InhalteBeispiele zur Verbrennungsluftberechnung
- Neue Regelungen bei Wiederinbetriebnahme von stillgelegten bzw. außer Betrieb gesetzten Gasleitungen im Zusammenhang mit Schornsteinfegerarbeiten
- Sicherheitseinrichtungen für den gleichzeitigen Betrieb von raumluftabhänigenFeuerstätten und Raumluft absaugenden Anlagen-Möglichkeiten und Einschränkungen
-Erfahrungsaustausch und Diskussion..

Dauer8 Unterrichtseinheiten

AbschlussTeilnahmebescheinigung der Bildungsstätte

regulärer PreisMitgliederpreis
229 €160 €
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
12,50 €
22,00 €
5,00 €
18,00 €


Update - Hygieneschulung Kategorie A nach VDI 6022
Lehrgangs-INFOS
ZielgruppeKollegen, die bereits die Schulung nach VDI 6022 der Kategorie A bestanden haben

InhalteDieses Seminar bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr bereits erworbenes Wissen über die VDI 6022 auf den aktuellen Stand zu bringen. Gemeinsam mit unseren Dozenten haben Sie die Möglichkeit Problemstellungen aus Ihrer praktischen Tätigkeit zu besprechen.

Dauer8 Unterrichtseinheiten

AbschlussTeilnahmebescheinigung der TÜV SÜD Akademie

regulärer PreisMitgliederpreis
385 €270 €
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung des Lehrgangs = 15 TN
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
13,80 €
22,00 €
5,00 €
20,70 €