AKTUELL LEHRGÄNGE TERMINE KOSTEN HOME AZUBIS WIR ÜBER UNS MEDIEN KONTAKT

 

AKTUELL

LEHRGÄNGE

TERMINE

KOSTEN

HOME

AZUBIS

ÜBER UNS

MEDIEN

KONTAKT




     

Fachzeitung
DER SCHORNSTEIN


alle Ausgaben

Mängelfotos

Impressum
der Fachzeitung

Die Bildungsstätte ist nach ISO 9001:2000 und DIN EN ISO 14001:2005 UM/QM zertifiziert

SITEMAP

home
Aktuelles
Lehrgänge und Bildungsangebot
Termine - Listenansicht
Termine - Kalenderansicht
Lehrgangskosten
Azubis
Wir über uns
Bildergalerie
Vorstand
Mitglieder
Zertifizierung
Medien
Kontakt
Impressum

Redaktion

    FACHZEITSCHRIFT DER SCHORNSTEIN


Titel

Inhalt Ausgabe 71 - 1/2009 ( Nr.71):
Woodox Holzpellets
CO-Unfälle durch Gasfeuerstätten
Energiesparen im Fokus
Schornsteinbrände
Optimale Verbrennungsregelung für handbeschickte Feuerstätten
Zeitgleiches Heizen und Kühlen von der Decke
Innovation von Olsberg:
Neuer Heizeinsatz Profi W von Schmid
Das Original von Plewa auf der ISH
UniTherm 2 + P für Scheitholz und Pellets
Ölbetriebene Wärmepumpe und Mikro-KWK
Obacht bei Fachwerk
Brennende Schornsteinkopfverkleidung
atemberaubende Konstruktionen
Vögel in Gasheizungen
verdrehter Schornsteinanschluss
Vorsicht Heimwerker
war da wohl drin war?
Schornsteinbrand
alte Unterhosen
Heimwerker im Einsatz
BioWIN plus arbeitet mit neuer Brennertechnologie
AL-Top gegen Feinstaub



Woodox Holzpellets
Leipzig im März 2009: In Sachsen und Sachsen-Anhalt beginnt die Produktion umweltfreundlicher Woodox Holzpellets. Die Werke in Löbau, Heidegrund und Oranienbaum starten nun offiziell mit der Produktion. 60.000 Tonnen werden pro Jahr jedes der Pelletswerke verlassen – selbstverständlich in DINplus-Qualität und nun erstmals als einzige Pellets auf de .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
CO-Unfälle durch Gasfeuerstätten
Ein Interview mit Richard Pyrek

Der Schornstein: Guten Tag Herr Pyrek.
Richard Pyrek: Servus

Sie sind Rauchfangkehrermeister und Inspektionsrauchfangkehrer bei der Berufsfeuerwehr Wien. Neben Ihrer Einsatz- und Erhebungstätigkeit halten Sie Vorträge über die Gefahren von Kohlenmonoxid und CO-Vergiftungen. Wie kam es dazu?

.....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
Energiesparen im Fokus
mitteldeutsche handwerksmesse

Zum 12. Mal zeigte das Handwerk, und natürlich auch das Schornsteinfegerhandwerk, sein Leistungsspektrum und die Qualität individueller Anfertigungen auf der mitteldeutschen handwerksmesse in Leipzig. Vom 7. bis 15. Februar 2009 präsentierten insgesamt 231 Aussteller, parallel zur großen Verbraucherausstellung .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
Schornsteinbrände
Praktische Hinweise für Brände in Schornsteinen und Feuerungsanlagen
Infolge der hohen Energiepreise nimmt seit einiger Zeit die Anzahl der Feuerstätten, die mit festen Brennstoffen wie z. B. Holz, Holzpellets oder Hackschnitzel betrieben werden, deutlich zu. Werden diese Feuerstätten nicht ordnungsgemäß befeuert, entsteht Glanzruß, der zu einem .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
Optimale Verbrennungsregelung für handbeschickte Feuerstätten
Erstmals zur ISH 2009 stellte Kutzner + Weber die neu entwickelte Ofenregelung KW „Mini“ vor. Sie wurde speziell für den Einsatz an kleinen Feuerstätten, wie z. B. Kaminöfen, konzipiert und überzeugt durch ihre geringen Abmessungen, die eine nahezu unsichtbare Installation auch bei beengten Verhältnissen ermöglichen.

Im Gegensatz zu den bere .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
Zeitgleiches Heizen und Kühlen von der Decke
Moderne Büro- und Geschäftsgebäude müssen je nach Frequentierung und Außentemperatur oft hohe interne Wärmelasten bewältigen. Statt sowohl für das Heizen als auch für das Kühlen Energie einzusetzen und damit zu verschwenden, wird der Wärmeüberschuss mit Betsy einfach transferiert.

Betsy steht für das Best energy transfer system, einer patent .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
Innovation von Olsberg:
Kaminofen Santorini Compact mit integrierter Nebenluftvorrichtung
Was zeichnet einen zeitgemäßen Kaminofen aus? Neben der Optik die bestmögliche Technik für einen sicheren, emissionsarmen Betrieb. Unter dieser Prämisse hat die Olsberg Hermann Everken GmbH, den „Santorini Compact“ konzipiert. Diese zeitgemäße Feuerstätte mit einer Nennwärmeleistu .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
Neuer Heizeinsatz Profi W von Schmid
Kesselgerät zur Einbindung in wasserführenden Heizkreislauf
Diese „Zentralheizung“ muss sich nicht im Heizraum verstecken. Der neue Profi W aus dem Hause Schmid vereinbart alle Vorteile einer holzbefeuerten Feuerstätte mit denen einer Ganzhausheizung. Er eignet sich mit einer Heizleistung von 12 kW besonders gut zur Installation in modernen Wohn .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
Das Original von Plewa auf der ISH
Für jedes Heizkonzept der passende UniTherm
Die Plewa Schornsteintechnik und Heizsysteme GmbH hat auf der ISH in Frankfurt die komplette UniTherm-Reihe präsentiert. Die auf Basis einer Holzfeuerung CO2-neutral zu betreibende Schornstein-Ofen-Unit wurde seit ihrer Markteinführung vor sechs Jahren stetig weiterentwickelt und erfreut sich aufgrund .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
UniTherm 2 + P für Scheitholz und Pellets
Innovatives Heizkonzept von Plewa

Wer mit Holz heizen will muss sich in der Regel entscheiden: Scheitholz oder Pellets. Beides geht jetzt mit der Schornstein-Ofen-Unit UniTherm 2 + P aus dem Hause Plewa. Die innovative Feuerstätte ist die konsequente Weiterentwicklung des bewährten UniTherm Klassik. Sie wird an einen Wasser führenden Heizkre .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
Ölbetriebene Wärmepumpe und Mikro-KWK
Zukunftsgerichtete Technologien für flüssige Brennstoffe
Brenngas aus Heizöl ist das Ergebnis, wenn mittels der „Kalte-Flammen-Technologie“ flüssige Brennstoffe verdampft werden. Dieses Prinzip macht das Institut für wirtschaftliche Oelheizung e. V. (IWO) an seinem Messestand auf der diesjährigen ISH mit einem gläsernen Verdampfer für Heizöl EL .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
Obacht bei Fachwerk
Am Sonntag, den 11. 01. 2009 um 2.30 Uhr wurde die Feuerwehr Nauendorf, Georgenthal und Tambach-Dietharz zu einem Wohnungsbrand in Nauendorf alarmiert. Vor Ort stand die Fassade eines Wohnhauses lichterloh in Flammen.

Was war passiert? Der Eigentümer hat in seinen Anbau ein zweites Wohnzimmer inklusive Hobbyraum eingerichtet. Die starken Mi .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
Brennende Schornsteinkopfverkleidung
Hier wurde ein Kaminofen an einen Schornstein angeschlossen, dessen Schornsteinkopf in den 90er Jahren verkleidet wurde. Damals ging der Hauseigentümer davon aus, den Schornstein nicht mehr für feste Brennstoffe zu nutzen. Jetzt bei Wiederinbetriebnahme kam es zum Brand. Eine Wärmeübertragung vom Abdeckblech auf die brennbaren Unterkonstruktion füh .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
atemberaubende Konstruktionen
Der Betreiber dieses Hauses hat ein Gasbrennwertgerät. Der vorhandene Schornstein ist durch Alterserscheinungen und Windeinflüssen zusammengebrochen. Da er im Wohnzimmer unbedingt einen Kamin betreiben und scheinbar keinen neuen Schornstein bauen wollte, kam es zu dieser Selbstkonstruktion. Zum Glück hat der Schornsteinfeger dieses brandgefährliche .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
Vögel in Gasheizungen
Abgaswegeprüfung im Januar 2009. Es handelt sich um einen Warmwasserdurchlauferhitzer, der mittels ca. 2,5 m langem Verbindungsstück an einen Einfachverbundschacht angeschlossen ist. Die Elster ist durch den Haupt- und dann Nebenschacht in der zweiten Etage in die Feuerstätte gelangt. Die Mieterin hörte es auch im Abgasrohr „krabbeln“. Sie hat sich .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
verdrehter Schornsteinanschluss
Der Betreiber eines Kamins konnte nicht richtig heizen. Da es immer wieder zu starken Rauchbelästigungen kam und das ganze Haus unter Qualm stand, rief er den Schornsteinfeger. In dem gemauerten Schornstein ist eine Querschnittsanpassung aus Edelstahl eingebracht worden. Der Schornsteins wurde überprüft. Es konnten keine Beeinträchtigungen des frei .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
Vorsicht Heimwerker
Heimwerker sind erfinderisch. Hier ist aber der Erfindungsreichtum übertrieben worden.
Bild: Pitt-Thorsten Streit
.....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
war da wohl drin war?
Medikamente sind teuer. Warum also nicht die Verpackungen zum Abdichten alter Schornsteinreinigungsverschlüsse verwenden. Der „Verschlussmechanismus“ soll dem Schornsteinfeger wahrscheinlich die Arbeit erleichtern.
Bild: Pitt-Thorsten Streit
.....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
Schornsteinbrand
Schornsteinbrände nehmen wieder zu. Bedingt durch den stärkeren Einsatz von Holz als Brennstoff, werden die Feuerwehren und Schornsteinfeger wieder häufiger zu Schornsteinbränden gerufen, wie auch hier im Januar 2009. Der Schornstein brannte im gesamten oberen Drittel. Angeschlossen sind 2 Raumheizer für feste Brennstoffe und ein Ölofen. Den Schorn .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
alte Unterhosen
Hier wurden alte Stoffreste zum Abdichten von Schornsteinanschlüssen verwendet. Die Stoffreste ragten ca. 1 m im Schornsteinschacht und dichteten somit fast den gesamten Schornsteinquerschnitt im ersten Obergeschoss ab. Im Erdgeschoss ist ein Kaminofen zur Beheizung des Wohnzimmers angeschlossen. Der Betreiber wunderte sich, warum der Ofen so schle .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
Heimwerker im Einsatz
Heimwerker errichteten diesen Schornstein aus Mauerziegel mit Innenrohr aus Keramik. Den Zwischenraum haben sie mit Beton verfüllt. Eine Ausdehnung des Keramikrohres ist damit unterbunden und führt bei Erwärmung zu Rissen. Der neue Schornstein wäre nach Inbetriebnahme bereits untauglich.
Bild: T.Kiel .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
BioWIN plus arbeitet mit neuer Brennertechnologie
Die neue Kesselgeneration von Windhager

Der erfolgreiche Pelletskessel BioWIN von Windhager geht in die nächste Generation. Das Nachfolgemodell BioWIN plus überzeugt durch eine verbesserte Brennertechnologie, einfachere Bedienung und eine kompaktere Bauweise. Wie sein Vorgänger zeichnet sich auch der BioWIN plus durch hohen Komfort und eine .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
AL-Top gegen Feinstaub
Schräder entwickelt Filter für Holzfeuerstätten

Feinstaub, der bei der Verbrennung von Biomasse entsteht – insbesondere Holzpellets und Hackschnitzel – kann nun mit dem neuartigen Filter AL-Top von Schräder wirksam aus dem Abgas entfernt werden. Durch den Einsatz des Bauteils werden solche Feuerstätten zukünftig deutlich geringere Feinstaube .....weiter lesen.....