AKTUELL LEHRGÄNGE TERMINE KOSTEN HOME AZUBIS WIR ÜBER UNS MEDIEN KONTAKT

 

AKTUELL

SCHULUNGS- ANGEBOTE

TERMINE+ BUCHUNG

LEHRGANGS- KOSTEN

HOME

AZUBIS

ÜBER UNS

MEDIEN

KONTAKT




     

Aktuelles
Jahresschulungen
Schulungsangebote
Lehrgänge
>in Doberschütz

Lehrgänge
>in Klein Schwaß

Lehrgangskosten
Kontakt
DATENSCHUTZ
AGB


SITEMAP

home
Aktuelles
Jahresschulungen
Schulungsangebote
Termine + Buchung
Termine - Kalenderansicht
Lehrgangskosten
Azubis
Wir über uns
Bildergalerie
Vorstand
Mitglieder
Medien
Kontakt
Impressum
DATENSCHUTZ
AGB


Qualitäts-management







Redaktion

    TERMINE > JAHRESSCHULUNGEN > LEHRGANGSANMELDUNG

Jahresschulungen Meister/Mitarbeiter Schulungstermine
Doberschütz
Schulungstermine
Klein Schwaß
Kalender

Die beruflichen Fortbildungen 2022 sind als Präsenzveranstaltungen geplant. Aufgrund der derzeit stark steigenden Inszidenzen ist davon auszugehen, dass diese kurzfristig als Online-Fortbildung stattfinden müssen. Hierzu werden wir gegebenenfalls auch kurzfristig die betroffenen Teilnehmer informieren.

An der Bildungsstätte gilt 3G: G-Geimpft, G-Genesen oder G-Getestet

Bitte beachten Sie, dass vor dem Betreten der Bildungsstätte von Ihnen der Nachweis der 3G-Regel erbracht werden muss. Hierzu kommen Sie bitte vor der Nutzung der Kantine und dem Zutritt zum Schulgebäude in das Haus IV (Internatsgebäude). Hier ist Ihr Status zum Thema „Corona“ nachzuweisen. Der Test kann Vor-Ort unter Aufsicht erfolgen, idealerweise haben Sie eine Bescheinigung (nicht älter als 24 Stunden) von einer anerkannten Teststelle dabei.

Auf Grund der verschiedenen Aktivitäten an der Bildungsstätte beachten Sie bitte die Festlegungen zum zeitlichen Ablauf der Mahlzeiten an den bekannten Aushängen. Wie bisher können Sie zu Beginn der Schulungstage von 07.45 Uhr bis 08.30 Uhr frühstücken. Auf Grund der Abstandregelungen kann es zu kurzen Wartezeiten beim Platzwechsel kommen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Fortbildung 2022 'Mitarbeiter Sachsen-Anhalt II'
Lehrgangsform: 3 Tages Lehrgang
Beginn:Montag, 27.Juni.2022, 08:30
Ende:Mittwoch, 29.Juni.2022, 16:30
AUSGEBUCHT
Maximalteilnehmerzahl erreicht
freie Plätze:
0

THEMA 1b „Mängel – erkennen, bewerten, dokumentieren“ (4UE)

… richtet sich vordergründig an die Mitarbeiter im Schornsteinfegerbetrieb. Der Vortrag soll Hilfestellung bei der Erkennung, der richtigen Behandlung und der Bearbeitung von Mängeln geben. Dabei liegt der Focus auf den privatrechtlichen Tätigkeiten, die auf Grund gesetzlicher Regelungen durch den Schornsteinfeger an Feuerungs- und Lüftungsanlagen durchgeführt werden.
Es werden die gesetzlichen Grundlagen sowie die Notwendigkeit der Mängelerkennung und Mängelbehandlung erläutert und anhand von Beispielen der Ablauf des Bearbeitungsverfahrens von der Erkennung über die Bewertung zur Dokumentation beschrieben.


Referent: Andreas Hampe (ST)


THEMA 2 „DIN 18160-1 und 1. BImSchV - Änderungen“ (4UE)

Die DIN 18160-1 regelt die Verwendung von Bauprodukten für Abgasanlagen. Die zwischenzeitlichen Änderungen sowohl im Baurecht als auch bei den Europäischen Normen machen eine Anpassung der DIN V 18160-1:2006-01 erforderlich. Der Entwurf der DIN 18160-1 wurde 2021-07 veröffentlicht.
Mitte September stimmte der Bundesrat, der durch das Bundeskabinett beschlossenen Änderungen der Ersten Verordnung zur Änderung der Verordnung über kleine und mittlere Feuerungsanlagen zu. Mit Inkrafttreten der Änderungen der 1.BImSchV müssen Austrittsöffnungen von (neu errichteten) Schornsteinen firstnah angeordnet sein.
In dem Vortrag wird der Entwurf der DIN 18160-1:2021-07 vorgestellt und es wird auf die aktuellen Änderungen der 1. BImSchV § 19 „Ableitbedingungen für Abgase“ bei Feuerungsanlagen für feste Brennstoffe eingegangen.

Referent: Sebastian Bock (ST)


THEMA 3 „Berufsbild im Wandel der Zeit“ (4UE)

Wo steht das Schornsteinfegerhandwerk in Deutschland?
Neue Tätigkeiten für das Schornsteinfegerhandwerk konnten in den letzten Jahren vorrangig im hoheitlichen Bereich umgesetzt werden. Durch die Abgrenzung zwischen hoheitlichen Tätigkeiten des bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegers (bBSF) und privatwirtschaftlichen Schornsteinfegerarbeiten ist der bBSF in der Regel ausgelastet. Die privatwirtschaftlichen Tätigkeiten, die durch den Schornsteinfegergesellen ausgeführt werden können, reduzieren sich durch moderne Heizsysteme und damit verbundenen verlängerten Prüfintervallen bzw. ohne erforderliche Schornsteinfegerarbeiten.
In dem Thema erarbeiten wir, welche Schornsteinfegerarbeiten zusätzlich zu den Tätigkeiten nach KÜO schon jetzt ohne zusätzliche Qualifikation ausgeführt werden und für welche Tätigkeiten eine zusätzliche Qualifikation erforderlich ist.

Referent: OM (Halle) Daniel Börner


THEMA 4 „Technische Regeln des Ofen –u. Luftheizungsbau (TROL) - Änderungen“ (4UE)

Die Technische Regel zur Planung, Dimensionierung und Erstellung von Warmluftöfen, Kachelöfen und Putzöfen, Zentralen Warmluftschwerkraftheizungen, Feuerstätten über zwei Geschosse, Flächenheizungen, Hypokausten, Grundöfen, offenen Kaminen, Heizkaminen, Herden, Backöfen – kurz TROL ist eine Regel des Ofen- und Luftheizungsbauerhandwerks. Sie ist bei der Errichtung von ortsfesten Feuerstätten zwingend vom Errichter einzuhalten.
Bei hoheitlichen Tätigkeiten des Schornsteinfegerhandwerks ist die Einhaltung von bestimmten Regeln zu überwachen. Die TROL wurde 2006 veröffentlicht und 2010, 2017 und 2021 überarbeitet. In dieser Fortbildung sollen Wesentliche Änderungen des Brand- und Wärmeschutzes sowie der Verbrennungsluftversorgung vorgestellt, erläutert und diskutiert werden.

Referent: Christian Plettner (ST)


THEMA 5 „Gebäudeenergiegesetz“ (4UE)

In dieser Fortbildung werden die Tätigkeiten eines Bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger nach dem GEG §97 anhand von Praxisbeispielen bildlich dargestellt und diskutiert.
Im Anschluss werden ausgewählte Fragen aus dem „Fachportal Energieeffizientes Bauen und Sanieren“ zu den Themen Gebäudeenergiegesetz und Nutzung von erneuerbaren Energien erörtert.
Im zweiten Teil geht es für alle Schornsteinfeger darum, dem Kunden vor Ort, die Angst vor der Energiewende zu nehmen und Ihnen als kompetenter Berater bei den Themen Energieeinsparung und Förderung zur Seite zu stehen.

Referent: Andre` Klaus Eichler (ST)


Thema 6 „ZIV Arbeitsblatt 202 - Grundlagen für die Dokumentation“ (4UE)

Sowohl der Schornsteinfegerbetrieb und deren Mitarbeiter als auch der bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger haben Dokumentationspflichten. In der Regel werden dafür spezielle Softwareprogramme verwendet (Kehrbezirksverwaltungsprogramme). Um die Dokumentation, die innerbetriebliche und externe Kommunikation möglichst fehlerfrei und einheitlich zu gestalten, liegt den Softwareprogrammen ein einheitliches Datenmodel zugrunde.
Das ZIV Arbeitsblatt 202 stellt die erforderlichen Daten dar und gibt Hilfestellungen für die Erfassung der Daten.
Im Vortrag wird der Stellenwert und der Umgang mit diesem Arbeitsblatt dargestellt.
Hauptbestandteil des Vortrages sind die wesentlichen Änderungen und die Umsetzung in verschiedenen Softwareprogrammen.

Referent: Dipl.-Ing. (FH) Jens-Peter Fincke (ST)
Beginn:Montag, 27.Juni.2022, 08:30
Ende:Mittwoch, 29.Juni.2022, 16:30
AUSGEBUCHT
Maximalteilnehmerzahl erreicht
freie Plätze:
0

regulärer PreisMitgliederpreis
700 €350 €
 
DZ p. Person
EZ-Zuschlag
Vollpension
MitgliederGäste
16,50 €
5,00 €
13,80 €
22,00 €
5,00 €
20,70 €