AKTUELL LEHRGÄNGE TERMINE KOSTEN HOME AZUBIS WIR ÜBER UNS MEDIEN KONTAKT

 

AKTUELL

SCHULUNGS- ANGEBOTE

TERMINE+ BUCHUNG

LEHRGANGS- KOSTEN

HOME

AZUBIS

ÜBER UNS

MEDIEN

KONTAKT




     

Wir über uns
Vorstand
Mitglieder
Medien
Bildergalerie
Kontakt
Impressum
Datenschutz
AGB


Fachzeitung
DER SCHORNSTEIN


alle Ausgaben

Mängelfotos

Impressum
der Fachzeitung

DATENSCHUTZ


SITEMAP

home
Aktuelles
Jahresschulungen
Schulungsangebote
Termine + Buchung
Termine - Kalenderansicht
Lehrgangskosten
Azubis
Wir über uns
Stellenangebote
Bildergalerie
Vorstand
Mitglieder
Medien
Kontakt
Impressum
DATENSCHUTZ
AGB


Qualitäts-management







Redaktion

    FACHZEITSCHRIFT DER SCHORNSTEIN

Pressedatenbank(Sie befinden sich im Archiv unserer Zeitschrift)

Ausgabe: 82 , Kategorie: Mängel ( ARCHIV Ausgabe 82 - 4/2011 )

KAm den brennbaren Baustoffen

Leichtbauschornsteine haben nur ein geringes Gewicht und sind deshalb für den nachträglichen Einbau, auch auf Geschossdecken, geeignet. Der Schacht aus Kalziumsilikatplatten sichert einen Feuerwiderstand von 90 Minuten. In diesem Fall hat man allerdings während des Aufbaus des Schornsteins festgestellt, dass man nicht an der Firstpfette vorbeikommt. Kurzentschlossen wurde deshalb der Sockel des Schornsteins aufgeschnitten, um den Schornstein so weit zu verrücken, dass man an der Firstpfette vorbei kommt. Um die Last des Schornsteins abzufangen, hat man mit Kanthölzern den fehlenden Unterbau ersetzt. Leider wurde nicht beachtet, dass jetzt der Brandschutz nicht mehr gewährleistet ist. Zum Glück hat der Schornsteinfeger diesen Schornstein im Rohbau begutachtet und so die Beseitigung des Mangels veranlasst. Ohne Rohbauabnahme hätte der Eigentümer diesen Mangel erst nach erheblichen Rückbaumaßnahmen – verbunden mit erneuten Renovierungsarbeiten – beseitigen können.