AKTUELL LEHRGÄNGE TERMINE KOSTEN HOME AZUBIS WIR ÜBER UNS MEDIEN KONTAKT

 

AKTUELL

LEHRGÄNGE

TERMINE

KOSTEN

HOME

AZUBIS

ÜBER UNS

MEDIEN

KONTAKT




     

Aktuelles
Lehrgänge und Bildungsangebot
Lehrgangstermine
Lehrgangskosten
Kontakt

Die Bildungsstätte ist nach ISO 9001:2000 und DIN EN ISO 14001:2005 UM/QM zertifiziert

SITEMAP

home
Aktuelles
Lehrgänge und Bildungsangebot
Termine - Listenansicht
Termine - Kalenderansicht
Lehrgangskosten
Azubis
Wir über uns
Bildergalerie
Vorstand
Mitglieder
Zertifizierung
Medien
Kontakt
Impressum

Redaktion

    AKTUELLES

Brandschutztechniker (ZIV) mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

    Das Schornsteinfegerhandwerk ist in vielen Bereichen in den Brandschutz eingebunden. Das
    zeigt die Nennung von Aufgaben, wie sie im Schornsteinfeger-Handwerksgesetz aufgelistet sind. Im Zuge der Liberalisierung und Entbürokratisierung überträgt der Staat öffentliche Aufgaben an fachkundige Personen bzw. überlässt es der Eigenverantwortung der Bürger, für den Personen- und Sachschutz selbsttätig Sorge zu tragen.
    Die Fortbildungsmaßnahme ist geeignet, Schornsteinfeger zum Brandschutztechniker für folgende Aufgaben zu qualifizieren:
    • Unterstützung bei der öffentlich-rechtlichen Brandschau im Sinne der Brandschutzgesetze
    der Länder
    • Akzeptanz als Sachkundiger im Rahmen der Baubestimmungen
    • Mitarbeit bei Brandschutzkonzepten für Wohnbebauung
    • Bundesweite Aktionen zur Akzeptanz und Verbreitung von Rauchwarnmeldern in
    verschiedenen Arbeitskreisen
    • Aufklärung über den vorbeugenden Brandschutz des Schornsteinfegerhandwerks
    • Brandschutzaufklärung und Brandschutzerziehung
    • Brandschutzbeauftragter
    Insbesondere sollte die Fortbildungsmaßnahme zur selbständigen Durchführung einer Brandschau / Gefahrenverhütungsschau für kleine und mittelgroße Objekte befähigen.

    Die Ausbildung umfasst weiterhin alle Inhalte der „Richtlinie zu Bestellung, Aufgaben, Qualifikation und Ausbildung von Brandschutzbeauftragten“ (Richtlinie 12/09-01 der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V. -vfdb-), sowie der berufsgenossenschaftlichen Information BGI 847 „Aufgaben, Qualifikation und Ausbildung von Brandschutzbeauftragten“. Die Kenntnisse werden durch eine Prüfung gemäß Rahmen-Prüfungsordnung der vfdb nachgewiesen. Die Ausbildung beinhaltet die wesentlichen Kriterien der Confederation of Fire Protection Associations Europe (CFPA-Europe).

    6 Blöcke mit je 5 Tagen (240 UE)
    täglich von 08.30 bis 16.30 Uhr

    Teilnahmegebühr

    Mitglieder Schulverein: € 2.150,-
    Nicht - Mitglieder: € 3.070,-
    zzgl. U/ VP

keine pdf





 

.