AKTUELL LEHRGÄNGE TERMINE KOSTEN HOME AZUBIS WIR ÜBER UNS MEDIEN KONTAKT

 

AKTUELL

LEHRGÄNGE

TERMINE

KOSTEN

HOME

AZUBIS

ÜBER UNS

MEDIEN

KONTAKT




     

Fachzeitung
DER SCHORNSTEIN


alle Ausgaben

Mängelfotos

Impressum
der Fachzeitung

Die Bildungsstätte ist nach ISO 9001:2000 und DIN EN ISO 14001:2005 UM/QM zertifiziert

SITEMAP

home
Aktuelles
Lehrgänge und Bildungsangebot
Termine - Listenansicht
Termine - Kalenderansicht
Lehrgangskosten
Azubis
Wir über uns
Bildergalerie
Vorstand
Mitglieder
Zertifizierung
Medien
Kontakt
Impressum

Redaktion

    FACHZEITSCHRIFT DER SCHORNSTEIN

Archiv veröffentlichter Artikel über spektakuläre Baumängel

Zur Veröffentlichung kommen hier Artikel aus Fachzeitschrift DER SCHORNSTEIN. Alle Fotos wurden von Schornsteinfegern im Zuge ihrer Überprüfungstätigkeiten gemacht. Diese Galerie offenbart, wie sinnvoll und wichtig die regelmäßige Überprüfung von Feuerungsanlagen durch einen Schornsteinfeger ist.

ganzen Artikel lesen anheimelnde Gemütlichkeit über Dach
Auf der Mündung eines Abgasschornsteins haben wahrscheinlich Elstern begonnen, ein Nest zu bauen. Der Schornstein ist nicht mit einem Edelstahlinnenrohr versehen und mit einer Haube abgedeckt. Foto: Dietrich Leonhardt .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Packband am Schornstein
Hier der Schornsteinkopf von einem Ölheizungsschornstein, welcher mittels Klebeband zum Halten gebracht werden sollte. Das Klebeband sollte das Herabfallen der Ziegel verhindern. Foto: Marc Siegel .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen hier regnet es rein
Bei der Abnahme wurde diese interessante Befestigungslösung entdeckt. Die Hinterlüftung der Abgasleitung ist nun mehr als sichergestellt, allerdings ist der Schutz vor eindringendem Regenwasser damit verloren gegangen. Foto: Uwe Kischke .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen purer Leichtsinn
Bei der Feuerstättenschau wurde dieser Ofen entdeckt. Da die Scheibe defekt war, wurde einfach ein Blech angeschweißt. Da sich dadurch die Tür verzogen hat, wurden noch zwei neue Verriegelungen angebracht. Bis sich das Holz direkt neben dem Ofenrohr entzündet hätte, wäre nur noch eine Frage der Zeit gewesen. Foto: Uwe Kischke .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Planungsfehler
Das nennt man einen klassischen Planungsfehler. Die Trockenbauwand aus brennbaren Baustoffen muss nun einer Wanddurchführung weichen. Es wäre besser gewesen, den Schornstein flächenbündig in die Wand zu integrieren, statt ihn dahinter zu verstecken. Foto: Dietmar Matzick .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen angenagelt
Hier wollte der Installateur die unter Spannung stehende flexible Abgasleitung vor einem Reinrutschen in den Schornstein schützen und griff zu einem Stahlstift. Da hatte es jemand offenbar eilig. Foto: Dietmar Matzick .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Rußbrand
Nach einem Rußbrand im Schornstein ist hier der „aufgeblähte“ Glanzruß zu erkennen. Der Schornsteinquerschnitt ist stark verengt. Foto: Dietmar Matzek .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Lochfraß am Abgasrohr
Von unten schaut das Abgasrohr noch intakt aus. Beim Blick von oben mit dem Teleskopspiegel offenbart sich die Wirklichkeit. Foto: Ronny Knothe .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Schornsteinbrand
Hier ist voller Einsatz gefragt: Nach einem offensichtlichen Schornsteinbrand kam es hier zu einem Komplettverschluss eines Rauchschornsteins (Blick von der Prüföffnung im Dachgeschoss). Foto: Matthias Ludwig .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen auf den Keim gegangen
Lüftungsanlagen zur Raumhygiene sind in einigen Bundesländern regelmäßig durch den Schornsteinfeger zu prüfen. Besteht diese gesetzliche Prüfpflicht nicht, obliegt es dem Verantwortungsbewusstsein des Betreibers/Eigentümers/Vermieters. Meist fallen Wartungstätigkeiten in die Schublade möglicher betriebswirtschaftlicher Einsparungen. Foto: Christian .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Vom Märchen der Wartungsfreiheit
Blick in den Ringspalt einer Abgasleitung. Oben sieht man den geriffelten Deckel der inneren Prüföffnung. Im Hintergrund erkennt man, wie die Abgasleitung, verborgen vom Ringspalt, dahinfault. Bei doppelwandigen Systemen lohnt immer ein Blick hinter die Fassade, selbst bei Geräten, deren Hersteller sich mit langen Wartungsfristen rühmen. Foto: Chri .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen von wegen Unkaputtbar
UV-Strahlung und andere Witterungseinflüsse können so manches damals noch als unkaputtbar verkaufte Bauteil komplett zerstören. Hier eine Kunststoffabgasleitung über Dach. Der sichtbare Bereich ist deutlich zerfressen. Den nichtsichtbaren Bereich kann man nur noch mit einer Ringspaltmessung, Druckprobe oder Videoinspektion untersuchen. Foto: Christ .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen gut versteckt
Hier dachte der Betreiber der Feuerungsanlage sich, dass die geforderte Überschreitung des Dachfirstes ja fast erfüllt ist, getreu dem Motto: „Was der Schornsteinfeger nicht sieht, kann er auch nicht bemängeln“. Foto: Christian Heinze .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen undichte Abgasleitung
Videoinspektion in einer Abgasleitung. Hier ist deutlich erkennbar, dass die im rauhen Sägeschnitt gekürzte Abgasleitung die Dichtung verschoben hat. Die Deformierung deutet darauf hin, dass der Installateur dies wohl durch Muskelkraft kompensieren wollte, was ja auch gelang. Das Kondensat läuft aus der Dichtung heraus und von dort in den Ringspalt .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Objektbegrünung
Hier war der Betreiber so clever, seinen Schornstein gleich hinter der Objektbegrünung zu verstecken. Die CO2-Anreicherung wird das Wachstum fördern. Grober Fahrlässigkeit scheinen keine Grenzen gesetzt. Foto: Christian Heinze .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen gewerbliche Dunstabzuganlagen
Unser Innungsmitglied Christian Heinze aus Pudagla (Mecklenburg-Vorpommern) hat bei seiner wiederkehrenden Arbeit an Dunstabzugsanlagen folgende Mängel festgestellt. Der Brandschutz ist hier nicht mehr gewährleistet. .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Mut muss man haben
… dachte sich wohl der Eigentümer dieser Schornsteinkopfruine .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Müllverbrennung richtig gemacht
Man lese selbst, dass sich so manche Zeitgenossen ernsthafte Gedanken um eine umweltgerechte Verbrennung von Abfällen machen. Dieses Schild ist kein Scherz. Es befand sich in der Tat an der Türe eines Heizraumes. .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Brand abgewehrt
Ein vierzügiger Schornstein, der hinter ­einer Fachwerkwand steht, sollte nach mehrjähriger Still­legungsphase wieder in Betrieb genommen werden. Bei der zu diesem Zweck durchgeführten Überprüfung durch den bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger wurde nach Entfernen des Putzes deutlich, dass die ehemaligen Nutzer sehr sorglos beim Erstellen von S .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Ofen explodiert
Immer wieder finden wir Schornsteinfeger bei der Feuerstättenschau skurrile Mängel. Hier hat der Betreiber mit dem viel zu kleinen Kaminofen versucht, den schlecht gedämmten Raum auf eine Wohlfühltemperatur zu heizen. Das Ergebnis dieser permanenten Überlast der Feuerstätte war das Zerbersten der Sichtscheibe des noch nicht mal einjährigen Ofens. .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Silvesterrakete in Brennwertheizung
Bei der wiederkehrenden sicherheitstechnischen Abgaswegeprüfung an Gasbrennwertfeuerungsanlagen fand unser Kollege aus Rostock gleich nach Silvester eine Silvesterrakete in einer Abgasleitung. Beim Militär würde man sagen „Punktlandung“. Wir würden sagen, angesichts der Menge von Feuerwerkskörpern an Silvester war das nur eine Frage der Zeit. Gut, .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Vorsicht bei Abgaswärmetauschern
An diesem Keramik-sanierten Heizungsschornstein einer öffentlichen Einrichtung ist ein Niedertemperatur-Heizkessel angeschlossen. Zur Energieeinsparung wurde ein Abgaswärmetauscher zwischengeschaltet. Trotz Bedenken des bev. Bezirksschornsteinfegers wurde keine Überdruck-Abgasleitung eingezogen. Drei Jahre später durchfeuchtete das 36 cm dicke Maue .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Schimmelpilz durch ungereinigte Lüftungsanlagen
So können Filter für raumlufthygienische Zwecke nach nur einem Jahr aussehen. Hier dürfte die Funktion
der Lüftungsanlage stark eingeschränkt sein und damit steigt die Gefahr von Feuchteschäden und Schimmelpilzbefall. .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Schornsteine als Insektenherberge
Beim Öffnen der Reinigungsöffnung des Schornsteines im Dachgeschoss: Gut, dass die Insekten bereits geschlüpft waren .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Trennwand durchgeheizt
Hier im Bild ist zu erkennen, wie die sogenannte Zunge, also die Trennwand zwischen zwei Schornsteinschächten, durchbrochen ist. Bei solch einem Mangel können Feuerstätten sich gegenseitig beeinflussen/behindern. Im schlimmsten Fall kann es zu Rauchgasaustritt aus einem unbeheizten Ofen kommen, weil der Nachbar heizt. .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Balkenbrand durch Loch
Hier zu sehen ein Loch im Schornstein, und das gleich vor einem brennbaren Dachbalken. Das ist ja noch mal gut gegangen, weil es rechtzeitig entdeckt wurde. .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Vogelgrab - moderne Gasheizung als Vogelparadies
Dieser Piepmatz fand sein Ende in der Abgasleitung einer Brennwertheizung. Es hat es bis zum Geräteanschluss geschafft, aber einen Ausgang fand er nicht mehr. Es ist keine Neuheit, dass Schornsteinfeger tot Vögel aus den Heizungen holen. Manche suchen die Wärme, andere Nistplätze. Jedoch entwickelt sich unsere Heiztechnik zu immer kleiner werdenden .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen schief und krumm
Hier dachte der Schornsteinbauer, dass es besser für die Statik des Hauses sei, wenn sich der Schornstein an den schiefen Giebel sanft anschmiegt. Dass die keramischen Innenrohre nun nicht mehr dicht sind, ist die eine Sache. Nach Auffassung der Firma sei dies doch nicht so schlimm, da außerhalb des Gebäudes doch keine Brandgefahr bestünde. Da fäll .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen beheizter Handlauf
Heizanlage mit Verbindungsstück ins Freie – sozusagen
ein beheizter Handlauf! .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen brisante Rohrführung
Hossa – kalter Winter – erfindungsreiche Heimwerker. Hier ist es schon ein gewagtes Experiment. .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Korrosion an Abgasrohren
Auch wenn sich die Qualität vom Heizöl stetig steigerte, nehmen solche Mängel nicht ab. Durchgerostete Verbindungsstücke sind Alltag bei der Abgaswegeüberprüfung. .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Brandschutz - was nun
Hier hat der Zimmermann ganze Arbeit geleistet. Die Höhe vom Hausdach wurde angehoben, nun passt der alte Schornstein nicht mehr an der statisch unverrückbaren Firstpfette vorbei. Guter Rat kann manchmal teuer sein. .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen mediterrane Gasgerätedekoration
Anheimelnde Tropenatmosphäre. Hier wurde unter Missachtung aller Brandschutzabstände das Abgasrohr einer Gas-Etagenheizung dekoriert. .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Heimwerker am Werk
Kaminöfen können nicht ohne weiteres als Kaminkassette missbraucht werden. Hier wurde trotzdem die Kachelofen-Luftheizung auseinander montiert, um den Feuerraum mit einem Kaminofen zu bestücken. Die Rauchgase des Kaminofens sollen dann durch Sturz- und Steigezug ziehen. Wie man sieht, klappte das nicht ganz. Nachdem die Scheibe durchgeglüht war, wu .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Kessel auf Stelzen
provisorischer Hochwasserschutz. .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Vorsicht bei der Materialwahl
|| Bei dieser Schornsteinkopferneuerung kamen hochdichte Klinker mit einer sehr glatten Oberfläche zum Einsatz. Hier drang das Kondensat nach 4 Betriebswochen durch die Fugen hindurch. Normalerweise nehmen Ziegelsteine in der (kalten) Anheizphase entstehendes Kondensat auf und geben dieses in der (warmen) Betriebsphase wieder an das Rauchgas ab. Di .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Abgasaustritt
Tritt Abgas aus einer Feuerstätte aus, kann dies zur Gefährdung der Benutzer führen. Bei dieser raumluftunabhängigen Feuerstätte ist zwischen Brenner und Wärmetauscher so viel Abgas ausgetreten, dass es zu thermischen Reaktionen an der Verkleidung der Feuerstätte gekommen ist. Foto: Torsten Kiel || .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Brandschutz bei Edelstahlschornsteinen
Schornsteine müssen gegen Rußbrände beständig sein und in Gebäuden, in denen sie Geschosse überbrücken, eine Feuerwiderstandsdauer von mindestens 90 Minuten haben oder in durchgehenden Schächten mit einer Feuerwiderstandsdauer von mindestens 90 Minuten angeordnet sein. So lautet die Forderung in der Feuerungsverordnung. Hier wurde ein gemauerter Sc .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Schrott heizt
Gefunden bei der Feuerstättenschau: Dieser Ofen wurde vom Schrott geholt und wieder in Betrieb genommen. Ohne die wiederkehrende Kontrolle durch die Schornsteinfeger würden solche Mängel wohl erst nach einem Brand bemerkt werden. Fotos: Kai Schoppenhauer || .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Brandschutzabstände
Fotos: Uwe Kischke || Bei der Feuerstättenschau werden durch die Schornsteinfeger immer wieder zu geringe Abstände zwischen Ofenrohr und brennbaren Bauteilen vorgefunden. Dass diese Abstandsforderungen aus der Feuerungsverordnung durchaus berechtigt sind, zeigen die Fotos eindrucksvoll. Hier wurde der Mindestabstand von 40 cm nicht eingehalten. In .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen undichte Abgasleitungen
Fotos: Norbert Krüger || Dass auch Abgasanlagen von Brennwertgeräten einer regelmäßiger Prüfung bedürfen, kann man deutlich an der hier abgebildeten Anlage sehen. Es handelt sich hier um eine Abgasleitung aus Aluminium, die in einem bestehenden Schornstein verlegt war. Angeschlossen war hier eine Gas-Brennwertheizung.  .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Holz brennt - das weiß jedes Kind
Holz brennt - das weiß jedes Kind ... nur manche Handwerker nicht

Bilder Torsten Kiel || Schornsteine werden über Dach häufig verkleidet. Das sieht gut aus und ist, ordnungsgemäß hergestellt, auch eine gute Lösung um den Schornstein vor Witterungseinflüssen zu schützen. Voraussetzung ist aber, dass bei Verwendung von brennbaren Bauteilen die .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Windlasten
Sparen zu Lasten der Sicherheit: Schornsteinköpfe über Dach müssen unter anderem auch Windlasten aushalten. Die Hersteller von Fertigteilschornsteinen haben in ihren Produktbeschreibungen auch zulässige Höhen über der letzten Abstützung vermerkt. In diesem Fall wurde diese Höhe weit überschritten. Trotzdem hat der Errichter auf den Einsatz einer st .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen hanebüchene Heimwerker
Leichtbauschornsteine haben nur ein geringes Gewicht und sind deshalb für den nachträglichen Einbau, auch auf Geschossdecken, geeignet. Der Schacht aus Kalziumsilikatplatten sichert einen Feuerwiderstand von 90 Minuten. In diesem Fall hat man allerdings während des Aufbaus des Schornsteins festgestellt, dass man nicht an der Firstpfette vorbeikommt .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen fahrlässige Dachdecker
DB || Bei dieser Dacherneuerung wurde der Schornsteinkopf abgetragen. Die gefährlichen Abgase der Gasheizung strömen während der Bauarbeiten in den Dachboden aus. Dass das Gerät in der Küche nun nicht mehr betriebssicher ist, wurde ganz vergessen. .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen durchgerostete Strömungssicherung
DB: Wenn Strömungssicherungen von Gaskesseln rosten, ist die Funktion der Strömungssicherung eingeschränkt, was zu Abgasaustritt führen kann. .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Dunstabzugsanlagen in Gaststätten
Dunstabzugsanlagen in Gaststätten oder anderen gewerbsmäßigen Küchen sind für den Transport der Küchenabluft und oft auch der Abgase der Gasherde zwingend erforderlich. Der Schornsteinfeger überprüft einmal jährlich u.a. ob diese Anlagen verschmutzt sind. Eine saubere Abluftanlage sichert einen störungsfreien Betrieb und minimiert die Brandgefahr e .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen undichte Abgasleitungen für Brennwertgeräte
Abgasleitungen für Brennwertgeräte müssen feuchte­unempfindlich und oft auch druckdicht sein. Aber der Zahn der Zeit nagt auch an diesen, für die Abgasabführung erforderlichen Bauteilen. Immer öfter trifft der Schornsteinfeger bei seiner Überprüfungstätigkeit auf solche Mängel. Die in dem Foto abgebildete Abgasleitung aus Aluminium war ca. 15 Jahre .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Vorsicht bei Inbetriebnahme
Abluftanlagen in Mehrfamilienhäusern sind erforderlich, um einen ausreichenden Luftwechsel in den Wohnungen zu gewährleisten. In diesem Fall hat eine „Fachfirma“ den Abluftschacht als Installationsschacht für eine Zirkulationsleitung genutzt. Damit kein Regen in den „Installationsschacht“ gelangt und auch damit die durchströmende Luft die Warmwasse .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Vögel in Schornsteinen
Immer wieder trifft der Schornsteinfeger auf ungewollte Bewohner in Schornsteinen. Mal ist es ein Wespennest, mal haben, wie hier in diesem Fall, Vögel ihr Nest in einem Gasschornstein gebaut. Gott sei Dank befand sich das Nest an der Sohle, so dass die Abgase aus der angeschlossenen Gasfeuerstätte noch ungehindert abziehen konnten.

Bild: De .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Dauerthema undichte Abgasleitungen
DB || Bei der Überprüfung dieser Abgasleitung wurde eine schadhafte Dichtung entdeckt. Aufgrund ihrer Porösität kann als Ursache eine unzulässige Temperaturerhöhung nicht ausgeschlossen werden. Eine unzulässige Temperaturerhöhung ist aber dadurch auch als Folge zu erwarten, was im schlimmsten Fall zur Entzündung brennbarer Baustoffe führen kann. Ei .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen marode Dachlandschaften
Der nächste Winter steht vor der Tür. Die Schornsteinköpfe sind gerissen. Feuchtigkeit und Frost tritt in die Risse ein und wird noch größere Schäden an den Schornsteinen verursachen.
Bild: Torsten Kiel
.....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Rost am Rohr
Auch wenn es nicht immer auf den ersten Blick sichtbar ist, sind oft die Abgasrohre durchgerostet. Zum Glück gibt es den Schornsteinfeger, der diese Mängel aufdeckt, bevor größerer Schaden entsteht.
Bild: Torsten Kiel
.....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen unvollständiger Einbau
Viele Heizungsanlagen, die Anfang der 90´er Jahre eingebaut wurden, müssen jetzt ausgetauscht werden. Dabei kommen zum überwiegenden Teil Brennwertfeuerstätten zum Einsatz. In der Regel muss auch der Schornstein den neuen Bedingungen angepasst werden, meist mit einer Überdruck Abgasleitung. Dabei wird auf Brandschutz nicht immer mit der entsprechen .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Schornstein ohne Tür
Blick in die Reinigungstür eines verrohrten Schornsteins. Angeschlossen ist eine Feststoff-Zentralheizung. Hier hat der Fachbetrieb vergessen, in die Rohrsäule auch eine Öffnung zur Rußentnahme vorzusehen. Bei erhöhtem "Russpegel" im Schornstein kann es nicht nur zu Schornsteinbränden kommen, es besteht auch die Gefahr der Verstopfung des Rauchrohr .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen verbotener Betrieb
Schnell mal einen Ofen aufgestellt – dachten sich die Betreiber dieser Werkstatt. Unabhängig davon, dass einwandige Stahlrohre für den Betrieb von Einzelraumheizern ungeeignet sind, die Mindestschornsteinhöhe wesentlich unterschritten wird, steht die gesamte Konstruktion auch noch auf brennbaren Baustoffen. .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen falsche Glasunterlagen
Manche denken, die Glasunterlage soll den Fußboden vor dem Ofen schützen. Tatsache ist, dass sie den Fußboden vor eventuell herausfallender Glut schützen soll. Das ist ein kleiner, aber feiner Unterschied. Hier wurde der Mindestabstand von 50 cm nach vorne und 30 cm jeweils zu den Seiten stark unterschritten. .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Sturzhelmpflicht auf Fußwegen?
Der Winter hat nicht nur auf den Straßen bleibende Schäden hinterlassen, sondern auch auf Deutschlands Dächern. Da heißt es für Passanten und Autofahrer, nicht nur nach unten zu schauen, sondern auch nach oben. Oftmals können solche Kapitalschäden vermieden werden, wenn das Mauerwerk bei ersten Anzeichen von Rissen oder heraus bröselnden Fugen neu .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen auch Edelstahl rostet
Videoinspektion einer Querschnittsverminderung.

Bei diesem Abgassystem wurde zum Zeitpunkt des Einbaus Anfang der 90‘er Jahre der gemauerte Schornstein eines Einfamilienhauses mit einem Edelstahl-Einsatzrohr ausgekleidet. Nachdem nun Jahre später plötzlich Feuchtigkeitsschäden am Mauerwerk auftraten, konsultierte der Hauseigentümer seinen Sc .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Lüftung ist wichtig
Der Winter 2009/2010 war lang und kalt. Die Heizungen mussten beweisen, dass sie schaffen, wofür sie bestimmt sind. Wenn man aber der Heizung die Luft nimmt, dann erstickt sie im wahrsten Sinne des Wortes. Abgasaustritt und hoher Kohlenmonoxidgehalt im Abgas sind die Folge und wer den Heizungsraum betritt begibt sich in Gefahr. .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen gesiebte Luft
Verbrennungsluftöffnungen dienen der Versorgung von Feuerstätte mit Verbrennungsluft. Werden die erforderlichen Öffnungen verschlossen, besteht die Gefahr, dass die Verbrennung nur noch unvollständig stattfindet und Abgase in den Aufstellraum austreten. Damit verbunden ist eine Anreicherung der Raumluft mit Kohlenmonoxid mit den bekannten Gefahren. .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Speicher
Heizräume für Feuerstätten werden oft als Abstellräume missbraucht. Der Zugang zur Feuerstätte und zu den Sicherheitseinrichtungen wird dabei leichtsinnig außer Acht gelassen.
Bild: Torsten Kiel .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Heimwerker im Einsatz
Abgasaustritt an der Strömungssicherung stellte der Schornsteinfeger fest. Ursache war ein selbstgebastelter Filter, der Vögeln den Zugang aus dem Schornstein zur Feuerstätte verhindern sollte. Derlei Heimwerkerei an Feuerungsanlagen kann böse enden.
Bild T.Kiel .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Biotope auf dem Dach
Unbenutzte oder selten benutzte Schornsteine bilden, wie man sieht, einen guten Nährboden für Pflanzen, Moose und Gräser. Erst beginnt alles ziemlich harmlos mit Spinnennetzen, im Herbst sammelt sich darauf leichtes Laub, dieses zersetzt sich und bildet biologischen Nährboden für Moos, welches in den Fugen guten Halt findet. Irgendwann kam es hier .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen glühende Ofenrohre
Das Rauchrohr eines Heizkessels für feste Brennstoffe ist nach nur 5 Wochen Betrieb fast komplett zugesetzt. Falsche Bedienung und fehlende Verbrennungsluftversorgung haben einen erhöhten Rußansatz in dieser kurzen Zeit begünstigt. Die äußeren Verfärbungen des Rauchrohres deuten auf eine Überlast der Feuerstätte hin.
Bilder: Torsten Gaede
.....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen wird schon gut gehen
Immer wieder trifft der Bezirksschornsteinfegermeister bei seiner Tätigkeit auf solche Brandgefahren. Den Betreibern dieser Anlagen ist oftmals nicht bewusst, wie schnell durch solche Fahrlässigkeiten Brände entstehen können. 40 cm Abstand sind von Rauchrohren zu brennbaren Bauteilen einzuhalten. Das bei zu geringem Abstand die Brandgefahr erheblic .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Wenn die Ölheizung nicht brennt
Immer wieder erstaunlich, wie ein Rauchrohr einer Ölheizung nach einer Heizperiode verschmutzt. Starke Ablagerungen, an der gelben Färbung ist der Schwefelgehalt deutlich zu erkennen, sorgen für eine Beeinträchtigung des ungehinderten Abzugs der Rauchgase und erhöhen die Brandgefahr.
Bild: Norbert Kutzschbach
.....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen ja was hat denn die Mausi da?
Ab und zu kommt es vor, dass sich entweder kleine Vögel oder Insekten in Gasheizungen aufhalten. Hier raschelte es beim Öffnen der im Sommer ungenutzten Gasheizung so stark, dass Hauskatze Mausi auf ihr Hausrecht bestand und noch vor em Schornsteinfeger einen Blick wagte.
Bild: Pitt-Thorsten Streit
.....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Obacht bei Fachwerk
Am Sonntag, den 11. 01. 2009 um 2.30 Uhr wurde die Feuerwehr Nauendorf, Georgenthal und Tambach-Dietharz zu einem Wohnungsbrand in Nauendorf alarmiert. Vor Ort stand die Fassade eines Wohnhauses lichterloh in Flammen.

Was war passiert? Der Eigentümer hat in seinen Anbau ein zweites Wohnzimmer inklusive Hobbyraum eingerichtet. Die starken Mi .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Brennende Schornsteinkopfverkleidung
Hier wurde ein Kaminofen an einen Schornstein angeschlossen, dessen Schornsteinkopf in den 90er Jahren verkleidet wurde. Damals ging der Hauseigentümer davon aus, den Schornstein nicht mehr für feste Brennstoffe zu nutzen. Jetzt bei Wiederinbetriebnahme kam es zum Brand. Eine Wärmeübertragung vom Abdeckblech auf die brennbaren Unterkonstruktion füh .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen atemberaubende Konstruktionen
Der Betreiber dieses Hauses hat ein Gasbrennwertgerät. Der vorhandene Schornstein ist durch Alterserscheinungen und Windeinflüssen zusammengebrochen. Da er im Wohnzimmer unbedingt einen Kamin betreiben und scheinbar keinen neuen Schornstein bauen wollte, kam es zu dieser Selbstkonstruktion. Zum Glück hat der Schornsteinfeger dieses brandgefährliche .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Vögel in Gasheizungen
Abgaswegeprüfung im Januar 2009. Es handelt sich um einen Warmwasserdurchlauferhitzer, der mittels ca. 2,5 m langem Verbindungsstück an einen Einfachverbundschacht angeschlossen ist. Die Elster ist durch den Haupt- und dann Nebenschacht in der zweiten Etage in die Feuerstätte gelangt. Die Mieterin hörte es auch im Abgasrohr „krabbeln“. Sie hat sich .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen verdrehter Schornsteinanschluss
Der Betreiber eines Kamins konnte nicht richtig heizen. Da es immer wieder zu starken Rauchbelästigungen kam und das ganze Haus unter Qualm stand, rief er den Schornsteinfeger. In dem gemauerten Schornstein ist eine Querschnittsanpassung aus Edelstahl eingebracht worden. Der Schornsteins wurde überprüft. Es konnten keine Beeinträchtigungen des frei .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Vorsicht Heimwerker
Heimwerker sind erfinderisch. Hier ist aber der Erfindungsreichtum übertrieben worden.
Bild: Pitt-Thorsten Streit
.....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen war da wohl drin war?
Medikamente sind teuer. Warum also nicht die Verpackungen zum Abdichten alter Schornsteinreinigungsverschlüsse verwenden. Der „Verschlussmechanismus“ soll dem Schornsteinfeger wahrscheinlich die Arbeit erleichtern.
Bild: Pitt-Thorsten Streit
.....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Schornsteinbrand
Schornsteinbrände nehmen wieder zu. Bedingt durch den stärkeren Einsatz von Holz als Brennstoff, werden die Feuerwehren und Schornsteinfeger wieder häufiger zu Schornsteinbränden gerufen, wie auch hier im Januar 2009. Der Schornstein brannte im gesamten oberen Drittel. Angeschlossen sind 2 Raumheizer für feste Brennstoffe und ein Ölofen. Den Schorn .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen alte Unterhosen
Hier wurden alte Stoffreste zum Abdichten von Schornsteinanschlüssen verwendet. Die Stoffreste ragten ca. 1 m im Schornsteinschacht und dichteten somit fast den gesamten Schornsteinquerschnitt im ersten Obergeschoss ab. Im Erdgeschoss ist ein Kaminofen zur Beheizung des Wohnzimmers angeschlossen. Der Betreiber wunderte sich, warum der Ofen so schle .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Heimwerker im Einsatz
Heimwerker errichteten diesen Schornstein aus Mauerziegel mit Innenrohr aus Keramik. Den Zwischenraum haben sie mit Beton verfüllt. Eine Ausdehnung des Keramikrohres ist damit unterbunden und führt bei Erwärmung zu Rissen. Der neue Schornstein wäre nach Inbetriebnahme bereits untauglich.
Bild: T.Kiel .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Baupfusch im Schornstein
Bei dieser Anlage wurde versäumt, den Schornstein vor der Querschnittsanpassung zu reinigen. Deutlich ist zu sehen, dass der Raum zwischen dem Edelstahlrohr und dem Schornsteinschacht voll Ruß liegt. .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Tropfsteinhöhle Schornstein
Undichtheiten dieser Abgasanlage einer raumluftunabhängigen Feuerstätte führten zu Versottungserscheinungen im Schornsteine. Aus den Undichtheiten tritt neben dem gefährlichen Abgas aus Kondenswasser aus, welches an der Abgasleitung runterläuft und eine Laache an der Schornsteinsohle bildet. Deutlich ist auf der Auflage der Abgasanlage das anfallen .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Schornstein hat eins auf die Mütze gekriegt
Die Bilder zeigen eine neue durch ein Fachunternehmen mit Gewalt eingebrachte Schornsteinsanierung, die der Kollege zur Abnahme so vorgefunden hat.
Fotos: BSM Olaf Lugk
.....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Fettablagerungen an einer gewerblich genutzten Dunstabzug-Anlage.
Regelmäßige Reinigungen sind aufgrund des Brandrisikos besonders wichtig. Eine Evakuierung der schlemmenden Besucher wärend eines Mittagsmenues wird sich in der Praxis wohl schwer üben lassen.

Bild: Norbert Kutzschbach .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Vergiftung vorprogrammiert
Hier wurden Feuerstätten unkonventionell irgendwie an die Abgasleitung angeschlossen. Das Abgas kennt wohl den Weg. Damit die Betreiber hier nicht zu Schaden kommen werden, gibt es in Deutschland die Abnahmepflicht durch den Bezirksschornsteinfegermeister.

Foto: Norbert Kutzschbach .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Allaaf: Jekkenhütchen für Abgasleitung
Immer wieder das Gleiche: Schornsteinabriss durch „Fachfirma“, Abgas ab durch den Toiletten-Bausatz. Nun soll sich sich das Abgas eines atm. Gas-Durchlaufwasserheizers durch den Schornstein und durch den Gummi-Flexschlauch quälen, und sich dann an der Lüfterhaube die Zähne ausbeißen. Hier kommt es unweigerlich zum Abgasaustritt in der Wohnung. Solc .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Brennerbrand
Hier brannte der Brenner einer Öl-Zentralheizung. Die Ursachenforschung ist noch nicht abgeschlossen.

Foto: Joachim Bornschein .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Plastik-Auspuff durchs Haus
Hier wurde eine Überdruck betriebene Abgasleitung FREI durch das Haus gelegt. Nach Bemängelung wurde diese dann doch noch schachtartig verkleidet. An diesem Beispielen ist eindrucksvoll zu sehen, dass Planer der Gefahren durch Abgasleitungen im Wohnraum zunehmend weniger Beachtung schenken. Zunehmend mutiert in den Köpfen der Fachwelt die Abgasleit .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Abgasführung durch Abortleitung
In diesem Einfamilienhaus, in dem ein Durchlaufwasserheizer an einem Schornstein angeschlossen ist, war nach den Umbauarbeiten am Dach der Schornstein im Weg. Die Abflussrohrentlüftung wurde kurzerhand zur Abgasführung genutzt. Trotz schwadenweisem Abgasaustritt sprang die AWÜ nicht zuverlässig an. Erst im Zuge der jährlich wiederkehrenden Abgasweg .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Silikon, Bauschaum und Tesakrepp
Hier wurde die Dachdurchführung der konzentrischen Abgasleitung mittels Bauschaum und Tesakrepp abgedichtet. Auf den Einsatz der üblichen Abgasleitung (über Dach) wurde verzichtet, der „Vogelkäfig“ wurde mit Silikon verklebt. Foto: BSFM Steinberg .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Waldsterben mal anders
Schnell mal einen Ofen aufgestellt und angeheizt. Damals versuchten Spitzbuben mit Kupfernägeln den Bäumen ans Leder zu gehen. Heute bedienen sich einige gleich einer Feuerstätte. Foto: BSFM Steinberg .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Zeitbombe
Dieses Rauchrohr einer zurzeit unbenutzten Ein­zel­feuerstätte ist eine Zeitbombe. Vom Brandschutzabstand zur Zwischendecke ein­mal ganz abgesehen, kommt es im Falle einer unbedachten In­betrieb­nahme der Feu­erstätte unweigerlich zur Katastrophe. Foto: BSFM Martin Fehn .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Schornsteinversottung
Das klassische Beispiel eines versotteten Schornsteines Foto B. Zahn .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Sparen am verkehrten Ende
Hier sind Funktionsstörungen vorprogrammiert. Die feuchte Wand gibt`s gratis dazu. Foto B. Zahn .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Schöner unsere Fassaden
Auch so kann man die Ansicht einer Fassade gestalten. Foto B. Zahn .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Biotop Schornstein
Schornsteine, die längere Zeit unbenutzt waren und keinen Regenschutz erhielten, neigen dazu, feucht zu werden. Im schlimmsten Falle kommt bei vorbelasteten Schornsteinen zu einer Durchfeuchtung oder Versottung. Hier im Bild zu sehen ist ein extremer Moosansatz im Schornstein idealer Nährgrund von Birkenpollen geworden. Daraus wächst heute eine Bi .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Schimmelpilze
Schimmelpilze sind leider häufige Untermieter, wenn die Wohnraumlüftung unberücksichtigt bleibt. Häuser werden saniert und hermetisch abgedichtet. Der Störfaktor Mensch bleibt außer Betracht. Eine vierköpfige Familie PRODUZIERT am Tag bis zu 10 Liter Wasser! (Transpiration, Atemfeuchtigkeit, Baden, Duschen, Pflanzen, Kochen....)

Foto B. Zahn .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Leichtsinn
Hier entdeckte der Schornsteinfeger eine überaus leichtsinnige Abgasentsorgung auf dem Dachboden. Eine Zustimmung hierzu erteilte er nicht. Glück, dass er diese Anlage sofort stillegte, um Gefahren vorzubeugen. Das toxische Abgas breitete sich auf dem gesamten Dachboden aus und sucht sich den Weg durch Undichtheiten in andere Räume, zum Beispiel in .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen editorial 3-2002
Die aktuelle Energiepolitik ist nicht ganz unschuldig an einem neuen Phänomen. In Scharen strömen Menschenmassen in den Fachhandel und kaufen Holzfeuerstätten. Im Glauben an vollwertige Zusatzfeuerstätten werden sie – ohne einen Gedanken an den Wärmebedarf zu verschwenden – an unbenutzte Schornsteine angeschlossen. Teilweise vollkommen überdimensio .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Betriebseröffnung ohne Schornstein
Das unter Denkmalschutz stehende 300 Jahre alte Bauernhaus wurde unterhalb des Traufkastens schon leicht angekokelt. Durch schnelles Handeln des BSFM konnte hier ein verheerender Dachstuhlbrand verhindert werden und aus der Existenzgründung wurde nicht gleich eine Existenzvernichtung.
Foto: BSFM Jens Müller
.....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Mit Rödelband zum Absturz
Die Befestigung von Steigleitern über Dach bringt immer neue kreative Schöpfer ans Licht. Hier genügte dem Bauherrn der Rödeldraht. Die BauBG Bayern-Sachsen musste wegen Uneinsichtigkeit eingreifen.

Foto: BSFM Jens Müller
.....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Biogas als Taubenschreck
Diese raumluftunabhängige Gasfeuerstätte wird durch mehrere Bäder mit angenehmen Düften luftumspült. Das flexible Alurohr im Vordergrund des Bildes ist die Mündung mehrerer Entlüftungen innenliegender Bäder. Hier ist eine geschossweise Brandübertragung vorprogrammiert.

Foto: BSFM Jens Müller
.....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Kaminöffnung ohne Schornstein
BSFM Peter Berg aus dem Döbelner Land (Sachsen) entdeckte diesen Nachbau eines prähistorischen offenen Kamins OHNE SCHORNSTEINABZUG. .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Rohr krepiert
Hier ein unmittelbarer Schaden durch das Jahrhunderthochwasser. Das Schorn­steinfundament hat sich gesetzt und riss das keramische Verbindungsstück entzwei.
Foto: BSFM H. Fronia
.....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Flutschaden
Hier hat durch das Jahrhunderthochwasser ein Tank die Ummauerung komplett eingerissen
Foto: BSFM H. Fronia
.....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Auf den Punkt gebracht
Satirischer Kommentar

Hochwasser – das Schreckenswort des Jahres. Hunderte Barrel Heizöl fließen durch die Flüsse zurück in die Weltmeere, ihre alte Heimat. Geblieben sind uns Spuren an den Kellerwänden, in den Straßen, in Lebensmittelgeschäften, im Grundwasser, auf Kinderspielplätzen . . .
Im Ausschließen der Eventualität solcher Umwelt .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Brand vorprogrammiert
Hier sehen wir, wie gut ein Häuslebauer mit der Trennscheibe umgehen kann. Wozu sollten die Zimmerleute da noch Balkenwechsel einarbeiten? Dass der Schornstein somit bei knisternder Kaminwärme im Wohnzimmer für einen schönen Dachstuhlbrand sorgt, den so schnell niemand mitbekommt, wusste der Bauherr nicht. Meist sind es die Nachbarn, die im Brandfa .....weiter lesen.....


ganzen Artikel lesen Risse vorprogrammiert
Hier wurde der Schornstein aus statischen Gründen in die Dachdurchführung einbetoniert. Das ist auch gut so. Leider wurde eine Dehnungsfuge vergessen, wodurch der Schornstein riss. Ein Schornstein ist eine freistehende Säule im Haus, welche durch feste Verbindungen zu Decken beschädigt werden kann. Im Bild eindeutig zu sehen: ein horizentaler Riss, .....weiter lesen.....



 

.