AKTUELL LEHRGÄNGE TERMINE KOSTEN HOME AZUBIS WIR ÜBER UNS MEDIEN KONTAKT

 

AKTUELL

LEHRGÄNGE

TERMINE

KOSTEN

HOME

AZUBIS

ÜBER UNS

MEDIEN

KONTAKT




     

Fachzeitung
DER SCHORNSTEIN


alle Ausgaben

Mängelfotos

Impressum
der Fachzeitung

Die Bildungsstätte ist nach ISO 9001:2000 und DIN EN ISO 14001:2005 UM/QM zertifiziert

SITEMAP

home
Aktuelles
Lehrgänge und Bildungsangebot
Termine - Listenansicht
Termine - Kalenderansicht
Lehrgangskosten
Azubis
Wir über uns
Bildergalerie
Vorstand
Mitglieder
Zertifizierung
Medien
Kontakt
Impressum

Redaktion

    FACHZEITSCHRIFT DER SCHORNSTEIN


Titel

Inhalt Ausgabe 45 - 3/2002 ( Nr.45):
Weitere Ausstattungsergänzungen an der Bildungsstätte
Nun auch Erdgas aus der Steckdose!
TSI
Testo 300L
Wöhler DC 2000
Dr. Fritz Wöhler verabschiedet
Neue Revisionsöffnung von Raab
Raab OSMOTEC
Geräuschreduzierung mit System
Abgasklappen von Kutzner + Weber
Neuer IPS-Energierechner
Fachleute fordern verlässliche Rahmenbedingungen
Schornstein bietet vielfältige Möglichkeiten
Initiative Pro Schornstein e.V. mit neuem Vorstandsgremium
Hintergrundbericht
Brennstoff Holz
12. Landesverbandstag des Schornsteinfegerhandwerks des Freistaates Sachsen
Besuch in Westungarn
Dankeschön der
Nachwahl im LIV Sachsen-Anhalt
Willi Corodonnoff
11. Landesverbandstag des Schornsteinfegerhandwerks im Freistaat Thüringen
Schornsteinfeger-Innung Südthüringen
Thüringer Ausbildungsbörse
Technischer Leiter der Buderus-Niederlassung in Goslar geht in den Ruhestand
Betriebseröffnung ohne Schornstein
Mit Rödelband zum Absturz
Biogas als Taubenschreck
Kaminöffnung ohne Schornstein
Rohr krepiert
Flutschaden
Die Schornsteinfeger-Innung Erfurt stellt sich vor
Auf den Punkt gebracht
Tulikivi
Fliegende Napoleonhüte
Der Schornstein liegt voll im Trend
Brand vorprogrammiert
Risse vorprogrammiert



Weitere Ausstattungsergänzungen an der Bildungsstätte
Nach dem Erhalt der Zuwendungsbescheide der beantragten Fördermittel durch die Bildungsstätte (Bewilligung Bund 60% und Land 10%) konnten nachstehend aufgeführte Ergänzungen realisiert werden.
Im Bereich der Küche wurde ein zusätzlicher „Kombigarer“ zur Speisenaufbereitung installiert. Damit ist eine weitere Verbesserung hinsichtlich Qualität un .....weiter lesen.....



Nun auch Erdgas aus der Steckdose!
Einfacher geht‘s nicht: Nun auch Erdgas aus der Steckdose!
Erdgas ist der umweltschonendste fossile Energieträger. Ein großer Vorteil ist, dass Erdgas ohne Umwandlungsverluste direkt als Primärenergie in die Haushalte kommt. Im Gegensatz dazu ist z. B. die Elektroenergie eine Sekundärenergie. Im Durchschnitt des deutschen Kraftwerkparks hat j .....weiter lesen.....



TSI
TSI, seit 1961 erfahren in der Entwicklung von Messgeräten für den Klima-Lüftungs-Techniker, erweitert die Produktpalette „Abgasanalyse“ und macht nun mit seiner Serie CA-6100 CA-CALC auf sich aufmerksam. Vom Design schon einmal ansprechend steckt aber auch was drin:
Service- und Heizungstechniker erhalten damit präzise Abgas-Messwerte in Echtze .....weiter lesen.....



Testo 300L
Testo, nach eigenen Angaben Marktführer im Bereich mobiler Messgeräte, bringt nun ein neues Rauchgas-Analysegerät speziell für Schornsteinfeger auf den Markt. Testo 300 L – dieses Gerät bietet folgende Features:
Durch die manuelle CO-Abschaltung. Dadurch kann die 1. BImSchV Prüfung (qA) immer durchgeführt werden. Ein CO-Messzellenwechsel erfolgt .....weiter lesen.....



Wöhler DC 2000
Druckmesscomputer
Mit einem Messbereich von –2.000,00 bis +2.000,00 hPa erschließt Wöhler mit dem neuen Druckmesscomputer DC 2000 eine nie dagewesene Anwendungsvielfalt. Nahezu alle Druckmessungen im Betätigungsfeld der Heizungs- und Lüftungstechnik können mit diesem Gerät durchgeführt werden.
Der handliche Messcomputer, der eine Auflösung vo .....weiter lesen.....



Dr. Fritz Wöhler verabschiedet
Übernahme neuer Aufgaben in der Wöhler Holding AG
Dr. Fritz Wöhler, langjähriger geschäftsführender Gesellschafter der Firma Wöhler Messgeräte Kehrgeräte GmbH, blickt auf ein erfolgreiches und bewegtes Berufsleben zurück. Am 30. Juni diesen Jahres zog er sich, nach über 22-jähriger Tätigkeit, aus den Geschäftsführungen der operativen Unternehmen .....weiter lesen.....



Neue Revisionsöffnung von Raab
Scharfe Kanten an Revisionsöffnungen von Abgasleitungen wurden seit ihrer Markteinführung zur Plage von Schornsteinfegern. Kaum ein schwarzer Mann, der das Gefummel im Dunkeln nicht kennt und hasst. Nun hat sich Raab hier etwas einfallen lassen: Abgerundete Dichtkanten verhindern ein „Festfressen“ des Deckels, der zusätzlich mit einem Seil gegen He .....weiter lesen.....



Raab OSMOTEC
Isostatisch hergestelltes Keramiksystem zur Schornsteinsanierung
Keramische Einsatzrohre haben in der Abgastechnik eine lange Tradition. Der mineralische Werkstoff überzeugt durch eine hohe Temperaturwechselbeständigkeit, ist resistent gegen alle auftretenden Schadstoffe im Abgas bzw. Kondensat und gilt als außerordentlich robust gegenüber mecha .....weiter lesen.....



Geräuschreduzierung mit System
KW-Abgasschalldämpfer AKTIV-PLUS
Moderne Feuerstätten produzieren häufig ein Geräuschniveau, dass Anlass zu ernsten Reklamationen sein kann. Der störende Lärm wird entweder direkt durch den Wärmeerzeuger oder die Abgasstrecke (je nach Art und Ausführung) verursacht. Es entstehen sowohl aerodynamische als auch feuerungsbedingte Geräusche, die als .....weiter lesen.....



Abgasklappen von Kutzner + Weber
Kostengünstige Systemlösung zur Energieeinsparung
Angesichts der aktuellen Preisentwicklung auf dem Energiemarkt ist der Einsatz thermischer Abgasklappen besonders zu empfehlen. Die sogenannten Diermayerklappen (benannt nach dem Erfinder) gelten in Fachkreisen seit vielen Jahren als preiswertes und zuverlässiges Bauteil.
Sie werden hinter d .....weiter lesen.....



Neuer IPS-Energierechner
Helfer zur Heizungsplanung überarbeitet
Das Innovations- und Transferinstitut an der Fachhochschule Bingen stellt jetzt eine Weiterentwicklung des IPS-Energierechners vor. Die Software bildet eine verlässliche Berechnungsgrundlage für energetische Beratungsgespräche und erleichtert Bauherren die Entscheidung zugunsten einer individuellen Wärmeve .....weiter lesen.....



Fachleute fordern verlässliche Rahmenbedingungen
Die mögliche Kürzung der Wohneigentumsförderung bewegt nach wie vor die Gemüter in der Bauwirtschaft. Dies zeigte eine Informationsveranstaltung, die kürzlich von der Initiative Pro Schornstein e.V. (IPS) gemeinsam mit dem Ministerialdirigenten im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Wohnungswesen, Robert Scholl, durchgeführt wurde.
Nach seine .....weiter lesen.....



Schornstein bietet vielfältige Möglichkeiten
„Option zur Nachrüstung einer Solaranlage immer offen halten“
Nach Empfehlung von Peter Müller, Referent für Energieobjekte beim Bundesverband der Verbraucherzentralen, sollten sich Bauherren generell die Option zur Nachrüstung einer Solaranlage offen halten.
Nach Meinung des Energieexperten gilt dies auch: „Wenn bei Baubeginn eigentlich kein .....weiter lesen.....



Initiative Pro Schornstein e.V. mit neuem Vorstandsgremium
Im Rahmen der letzten Mitgliederversammlung wurde die Leitung der Initiative Pro Schornstein e.V. (IPS) neu organisiert. Ein sechsköpfiges Gremium wird nun die Geschicke des Verbands leiten. An der Spitze steht mit Erhard Hafner ein Branchenkenner aus dem Hause Schiedel. Die weiteren Vorstandsmitglieder: Bodo Goldmann (Plewa), Niels Theis (Wienerbe .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
Hintergrundbericht
Die Vorbereitung
Der Bundesverbandstag des Schornsteinfegerhandwerks 2002 in Halle, Sachsen-Anhalt, ist noch in guter Erinnerung. Die Vorbereitung dieses Events hatte bereits vor zwei Jahren begonnen. Es musste ein Veranstaltungsort gefunden werden, der eine ausreichende Kapazität für die unterschiedlichen Tagungen aufweißt. Tagungsräume für 30 .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
Brennstoff Holz
Brennstoff Holz – eine Alternative –
auch ohne Vollautomatik und Fördermittel
Norbert Krüger, TIW Innung Magdeburg

In Nr. 6/2002 der Bauernzeitung wurde über die Entwicklung auf dem Brennstoffmarkt und eine automatisch beschickte Hackschnitzelheizung berichtet. Dass es nicht unbedingt eine vollautomatische Feuerstätte sein muss und si .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
12. Landesverbandstag des Schornsteinfegerhandwerks des Freistaates Sachsen
Mitgliederversammlung am 20. 6. 2002 in Grimma, Hotel „Kloster Nimbschen“

Zum Tag der Mitgliederversammlung meinte es der Wettergott besonders gut mit allen Delegierten und Gästen im Tagungssaal und heizte diesen bis fast zur Unerträglichkeit auf. Aber weder die Gäste noch die anwesenden BSM ließen sich davon beeindrucken. Die Veranstaltung .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
Besuch in Westungarn
Besuch von Innungsvorstandsmitgliedern Leipzig bei Kollegen in Westungarn

Vom 22. 07.–24. 07. weilten der OM D. Kern, der stellv. OM J. Langer und der ÖAB M. Steinberg der Innung Leipzig auf Einladung der dortigen Schornsteinfeger GmbH in Westungarn zu einem weiteren Erfahrungsaustausch.
Nach der herzlichen Begrüßung wurde uns durch die D .....weiter lesen.....



Dankeschön der
Mit Bedauern haben wir kurzfristig vom Wechsel des Niederlassungsleiters der Firma Viessmann, Niederlassung Dresden (Ottendorf-Okrilla) Herrn Ferdinand Tunkel nach Freiburg erfahren. Auf diesem Weg möchten sich die Mitglieder der Schornsteinfeger-Innung Dresden bei Herrn Tunkel recht herzlich für die jahrelange gute Zusammenarbeit bedanken. Herr Tu .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
Nachwahl im LIV Sachsen-Anhalt
Der Landesinnungsverband des Schornsteinfegerhandwerks Sachsen-Anhalt führte am 13. August seine Mitgliederversammlung 2002 durch. Alle 16 Delegierten, die Vorstandsmitglieder des LIV Sachsen-Anhalt und interessierte Kollegen des Schornsteinfegerhandwerks waren im Schulungszentrum der Innung Altmark, in Tangerhütte zu Gast.
Wichtigster Tagesordn .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
Willi Corodonnoff
Ehrenobermeister der Schornsteinfeger-Innung Magdeburg wurde 90 Jahre

Am 18. 5. 2002 feierte Willi Corodonnoff im Kreis seiner Verwandten, Kollegen, Feuerwehrkameraden und Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft seinen 90. Geburtstag bei bester Gesundheit. Zu dieser Feier haben wir aus der Schornsteinfeger-Innung Altmark mit einer kleinen Del .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
11. Landesverbandstag des Schornsteinfegerhandwerks im Freistaat Thüringen
Motto des 11. Landesverbandstages: „Energieberatung mit dem Schornsteinfeger, ein wichtiger Schritt für die Zukunft“
Der Landesverbandstag fand vom 15. März bis 16. März 2002 in Wurzbach statt. Traditionsgemäß wurde eine erweiterte Vorstandssitzung am 14. 03. 2002 einberufen, um letzte Vorbereitungen für das Gelingen der Veranstaltung sicherzust .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
Schornsteinfeger-Innung Südthüringen
Einen neuen Brennwertkessel überreichte die Schornsteinfeger-Innung Südthüringen zu ihrer Jahreshauptversammlung im Mai dem BTZ ROHR – KLOSTER der Handwerkskammer Südthüringen.
Die Zusammenarbeit zwischen dem BTZ und der Schornsteinfeger-Innung Südthüringen ist seit Jahren beispielhaft. Sie ist geprägt durch persönliches Engagement und durch ho .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
Thüringer Ausbildungsbörse
Der Thüringer Landesinnungsverband des Schornsteinfegerhandwerks beteiligte sich am 15. Juni 2002 zum wiederholten Male an der Thüringer Ausbildungsbörse.
Die Thüringer Ausbildungsbörse gibt Firmen die Möglichkeit, sich den jungen, angehenden Auszubildenden zu präsentieren. Gleichzeitig haben die Schulabgänger die Möglichkeit, sich bei den unter .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
Technischer Leiter der Buderus-Niederlassung in Goslar geht in den Ruhestand
Der langjährige Leiter der Technik in der Buderus-Niederlassung in Goslar/Harz, Eckerhardt Metzner, ging im Mai 2002 in seinen wohlverdienten Ruhestand.
Herr Metzner ist vielen Schornsteinfegerkollegen durch seine technischen Schulungen und seine positive Einstellung zu unserem Beruf bekannt.
Er begann 1955 seine Lehre als technischer Zeichn .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
Betriebseröffnung ohne Schornstein
Das unter Denkmalschutz stehende 300 Jahre alte Bauernhaus wurde unterhalb des Traufkastens schon leicht angekokelt. Durch schnelles Handeln des BSFM konnte hier ein verheerender Dachstuhlbrand verhindert werden und aus der Existenzgründung wurde nicht gleich eine Existenzvernichtung.
Foto: BSFM Jens Müller
.....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
Mit Rödelband zum Absturz
Die Befestigung von Steigleitern über Dach bringt immer neue kreative Schöpfer ans Licht. Hier genügte dem Bauherrn der Rödeldraht. Die BauBG Bayern-Sachsen musste wegen Uneinsichtigkeit eingreifen.

Foto: BSFM Jens Müller
.....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
Biogas als Taubenschreck
Diese raumluftunabhängige Gasfeuerstätte wird durch mehrere Bäder mit angenehmen Düften luftumspült. Das flexible Alurohr im Vordergrund des Bildes ist die Mündung mehrerer Entlüftungen innenliegender Bäder. Hier ist eine geschossweise Brandübertragung vorprogrammiert.

Foto: BSFM Jens Müller
.....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
Kaminöffnung ohne Schornstein
BSFM Peter Berg aus dem Döbelner Land (Sachsen) entdeckte diesen Nachbau eines prähistorischen offenen Kamins OHNE SCHORNSTEINABZUG. .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
Rohr krepiert
Hier ein unmittelbarer Schaden durch das Jahrhunderthochwasser. Das Schorn­steinfundament hat sich gesetzt und riss das keramische Verbindungsstück entzwei.
Foto: BSFM H. Fronia
.....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
Flutschaden
Hier hat durch das Jahrhunderthochwasser ein Tank die Ummauerung komplett eingerissen
Foto: BSFM H. Fronia
.....weiter lesen.....



Die Schornsteinfeger-Innung Erfurt stellt sich vor
Die Schornsteinfeger-Innung Erfurt wurde am 21. November 1898 in Nordhausen gegründet und blickt auf eine lange Tradition zurück. So waren in nunmehr über einem Jahrhundert viele Kollegen ehrenamtlich für ihre Innung aktiv und es ist klar, dass eine solch traditionsreiche Innung auch heute noch Traditionen pflegt. Als Ausdruck ihres Traditionsbewus .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
Auf den Punkt gebracht
Satirischer Kommentar

Hochwasser – das Schreckenswort des Jahres. Hunderte Barrel Heizöl fließen durch die Flüsse zurück in die Weltmeere, ihre alte Heimat. Geblieben sind uns Spuren an den Kellerwänden, in den Straßen, in Lebensmittelgeschäften, im Grundwasser, auf Kinderspielplätzen . . .
Im Ausschließen der Eventualität solcher Umwelt .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
Tulikivi
Interessante Einblicke
in die Produktion eines Specksteinofens

Im August diesen Jahres hatten dreizehn Schornsteinfeger aus Sachsen-Anhalt die Möglichkeit nach Finnland, in das Herstellungswerk der Tulikivi Specksteinöfen, zu reisen. Die Produktionsstätte liegt in Juuka, das ist in Ostfinnland in einem Landstrich der sich Karelien nennt. .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
Fliegende Napoleonhüte
Der Herbst kommt und mit ihm schleicht sich eine neue unbekannte Gefahr an. Immer wieder beobachten in stürmischen Zeiten Deutschlands Forscher für paranormale Erscheinungen ein neuartiges Phänomen. „Fliegende Napoleonhüte“. Gegenüber den fliegenden Untertassen sind diese Napoleonhüte ohne Antrieb, absolut geräuschlos, unbeleuchtet und unbemannt. A .....weiter lesen.....



Der Schornstein liegt voll im Trend
Nach neusten Marktuntersuchungen zeichnet sich ein eindeutiger Trend zugunsten des Schornsteins ab. Nachdem die im Jahr 2000 durchgeführte DIA-Studie (Deutschen Immobilien-Akademie an der Universität Freiburg) ergeben hat, dass eine Schornsteinanlage den Wert selbstgenutzter Ein- und Zweifamilienhäuser nachhaltig verbessert, untermauern jetzt weite .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
Brand vorprogrammiert
Hier sehen wir, wie gut ein Häuslebauer mit der Trennscheibe umgehen kann. Wozu sollten die Zimmerleute da noch Balkenwechsel einarbeiten? Dass der Schornstein somit bei knisternder Kaminwärme im Wohnzimmer für einen schönen Dachstuhlbrand sorgt, den so schnell niemand mitbekommt, wusste der Bauherr nicht. Meist sind es die Nachbarn, die im Brandfa .....weiter lesen.....



ganzen Artikel lesen
Risse vorprogrammiert
Hier wurde der Schornstein aus statischen Gründen in die Dachdurchführung einbetoniert. Das ist auch gut so. Leider wurde eine Dehnungsfuge vergessen, wodurch der Schornstein riss. Ein Schornstein ist eine freistehende Säule im Haus, welche durch feste Verbindungen zu Decken beschädigt werden kann. Im Bild eindeutig zu sehen: ein horizentaler Riss, .....weiter lesen.....